Wenn Technik zur Belästigung wird: Die Reaktionen auf Google Glass

25. November 2014 - 14:53 Uhr

RTL-Reporter Delf Deicke berichtet

Haben Sie noch das Gefühl, dass Ihre Daten sicher sind? Spätestens nach dem wohl größten Datendiebstahl aller Zeiten, bei dem Hacker aus Russland mehr als 1,2 Milliarden Passwörter erbeutet haben, ist das Thema Datenschutz wieder in aller Munde. Eigentlich kein optimaler Zeitpunkt für den Verkaufsstart der Datenbrille 'Google Glass', die in Kürze auch in Deutschland erhältlich sein soll.

Google-Brille im Test
Achtung, geich gibt's was auf die Brille!

Glass hat einen kleinen Bildschirm über dem rechten Auge und verfügt über eine Kamera, ein Mikrofon und Internet-Verbindung. Mit der Datenbrille will Google das Arbeitsleben und den Alltag seiner Nutzer vereinfachen, indem beispielsweise Informationen aus dem Netz, SMS oder das Live-Bild der integrierten Kamera direkt in das Blickfeld übertragen werden.

Dass die Datenbrille trotz technischer Finessen nicht gerade ein Paradebeispiel für gelungenen Datenschutz ist, beweist RTL-Reporter Delf Deicke im Video.