"Wendepunkt in der Geschichte"

Joe Biden trifft George Floyds Familie

09. Juni 2020 - 15:17 Uhr

Joe Biden und Familie Floyd unterhielten sich eine Stunde

Einen Tag vor der Beisetzung von George Floyd hat Joe Biden sich mit seiner Familie getroffen. Der demokratische Präsidentschaftsbewerber sprach eine Stunde lang mit den Angehörigen, darunter auch Floyds sechsjährige Tochter Gianna. Das Treffen sehen Sie im Video.

Der Besuch bedeutete der Familie die Welt

"Sich gegenseitig zuzuhören ist das, was Amerika heilen wird", schrieb Benjamin Crump, der Anwalt von Floyds Familie, auf Twitter. Genau das habe der ehemalige Vizepräsident gemacht. Der Familie habe diese Barmherzigkeit die Welt bedeutet.

"Ich denke, was hier passiert ist, ist einer dieser großen Wendepunkte in der amerikanischen Geschichte, was bürgerliche Freiheiten, Bürgerrechte und die gerechte Behandlung von Menschen mit Würde betrifft", sagte Biden dem Sender CBS nach dem Treffen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Videobotschaft für die Beisetzung

Am Dienstag wird Floyd in der Nähe von Houston beigesetzt, wo er aufgewachsen war. Begleitet werden soll die private Zeremonie von einer öffentlichen Gedenkfeier in Houston. An der Trauerfeier wird Biden nicht teilnehmen. Er wolle Beerdigung nicht durch zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen stören, berichtet unter anderem die "New York Times". Für die Beerdigung wolle er aber eine Videobotschaft aufnehmen.