Das hatte sich das freche Eichhörnchen wohl auch etwas anders vorgestellt: Eine Hausbesitzerin hat ein Vogelhaus auf einer Stange in ihrem Garten stehen. Die Konstruktion lädt Eichhörnchen anscheinend immer wieder dazu ein, an der Stange hochzuklettern, das Vogelfutter zu stibitzen und auf dem gleichen Weg wieder zu verschwinden. Weil sie das nicht mehr hinnehmen will, sagt die Frau den kleinen Räubern den Kampf an. Sie fettet kurzerhand die Stange, auf dem das Vogelhaus steht, ein. Und es wirkt: Ein Eichhörnchen versucht verzweifelt, nach oben zu klettern. Und muss schließlich - in bester Feuerwehrmann-Manier - die Stange wieder runterrutschen. Und das sieht ziemlich witzig aus, wie diese Aufnahme beweist.