Weihnachten und Silvester

Diese 3 einfachen Make-up-Tricks machen uns bereit für die Feste

Festtagslook: Diese Make-up-Tricks machen den Look zum Eyecatcher.
Festtagslook: Diese Make-up-Tricks machen den Look zum Eyecatcher.
© iStockphoto, MIKHAIL SPASKOV

18. Dezember 2021 - 8:03 Uhr

Festliches Make-up: Diese Tricks machen uns ready für Silvester und Weihnachten

Weihnachten und Silvester stehen vor der Tür und es fehlt noch das passende Make-up? Die Feiertage bieten einen Anlass sich richtig schick zu machen. Wir verraten, mit welchen 3 einfachen Tipps Sie schnell und einfach einen eleganten Festtagslook zaubern.

Sinnliche Lippen: Natürliches Make-up mit intensivem Blickfang

Wer den Fokus am Heiligabend auf die sinnlichen Lippen lenken möchte, hält das gesamte Make-up eher schlicht. Wichtig nur: Als Eyecatcher ist eine intensive Lippenstiftfarbe wichtig. Besonders gut geeignet: Ein intensives, klassisches Rot oder ein frisches Pink. Aber welche Grundierung ist perfekt? Ein glowy Make-up verleiht dem gesamten Look zurückhalten glänzend noch etwas Eleganz.

Hier alle wichtigen Details

  1. Basis auftragen: Foundation, Concealer und Puder als Grundierung auftragen.
  2. Gesicht konturieren: Danach etwas Rouge und Bronzer auftragen. Diese verleihen dem Gesicht Frische, Form und Farbe.
  3. Highlighter sorgt für Glow: Sobald die gesamte Basis steht, kann noch etwas schimmernder Highlighter* aufgetragen werden. Dieser verleiht dem Gesicht einen eleganten, gesund aussehenden Glow.
  4. Mascara betont die Wimpern: Um die Augen leicht zu akzentuieren, tragen Sie etwas Mascara oder falsche Wimpern auf.
  5. Lippenstift als Eyecatcher: Zum Schluss tragen Sie Ihren farbintensiven Lippenstift, wie beispielsweise den YSL Rouge Volupte Shine Lipstick*, auf. Dieser lenkt alle Blicke auf Ihre Lippen.

Achtung: Mit dem exklusiven Code LFXRTL: erhalten Sie bis zu 27 Prozent auf Ihren Einkauf bei Lookfantastic.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Einmalige Augen: Statement-Eyes durch farbigen Eyeliner

Wer an den Feiertagen im Dezember den Fokus auf die Augen setzen möchte, ist mit einem farbigen Eyeliner gut beraten. Ein knalliger Lidstrich ist schwer im Trend. Warum? Der Eyeliner haucht durch die hohe Ausdruckskraft jedem noch so simplen Look Modernität, Jugendlichkeit und Eleganz ein. Besonders beliebt bei Influencern & Co: Weiß, Blau und Rot.

Für dieses Make-up eignet sich eine schlichte Grundierung. Ist die Basis fertig, tragen Sie nur noch Ihren ausdrucksstarken Lidstrich auf.

So funktioniert der Look:

  1. Basis auftragen: Foundation, Concealer und Puder als Grundierung auftragen.
  2. Gesicht konturieren: Etwas Rouge und Bronzer auftragen. Diese heben verschiedene Gesichtspartien besonders hervor.
  3. Eyeliner auftragen: Sobald die gesamte Basis steht, kann auch schon der farbige Lidstrich gezogen werden. Flüssige Eyeliner – wie dem Nuonove Eyeliner* – eignen sich prima für schwungvolle Linien.
  4. Mascara zum Schluss: Zuletzt noch etwas Mascara oder falsche Wimpern, wie die Sweed Lashes*, um das Make-up zu vervollständigen. Fertig!

Glitter-Lidschatten: Bringt das Leuchten in den Feiertags-Look

Wenn Sie es allerdings richtig krachen lassen möchten, empfiehlt sich Glitter-Lidschatten. Dieser eignet sich besonders gut für spätere Stunden zu Weihnachten oder Silvester. Passend: Das farbliche Feuerwerk auf den Augenpasst perfekt zur Neujahrsnacht.

Auch hier empfiehlt sich eine schlichte Make-up-Basis. Anschließend tragen Sie eine Lidschatten-Base* auf. Diese sorgt dafür, dass die Pigmente und Partikel des Glitter-Lidschattens besser haften. Als Eyeshadow empfehlen wir die NYX Goals Cream Quad Palette*.

Darum sorgen diese Tipps für das perfekte Feiertags-Make-up

Ob klassisch oder modern – Wer an den Feiertagen im Dezember ein auffälliges und elegantes Make-up tragen möchte, ist mit diesen Vorschlägen auf der richtigen Seite. Alle Styles eignen sich für jeden Gesichtstypen und Hautton.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.