Sie schwingt persönlich den Kochlöffel

Bei AKK kommt Heiligabend saarländische Hausmannskost auf den Tisch

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer in Zypern
© dpa, Michael Kappeler, mkx fgj

20. Dezember 2019 - 9:29 Uhr

Kramp-Karrenbauers letzter Einsatz im alten Jahr

Limassol, Zypern: Es weihnachtet sehr! Ein großer, festlich geschmückter Tannenbaum steht mitten im Hafen der Stadt. Gleich daneben ist ein militärisches Tornadozelt aufgebaut. Hier findet die Weihnachtsfeier der in Zypern stationierten deutschen Soldatinnen und Soldaten statt. Doch bei 20 Grad, blauem Himmel und Sonnenschein kommen eher verfrühte Frühlingsgefühle statt Weihnachtsstimmung auf. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer sorgt trotzdem für den festlichen Rahmen, zapft Glühwein für die Truppe und bedankt sich für den Einsatz über die bevorstehenden Feiertage, fernab der Heimat.

Bei AKK ist über Weihnachten volles Haus

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer in Zypern
Annegret Kramp-Karrenbauer besucht kurz vor Weihnachten die deutschen Soldaten in Zypern.
© dpa, Michael Kappeler, mkx fgj sab

"Heimweh hat man immer. An Weihnachten ist es natürlich besonders schlimm, das weiß ich", versichert sie der Gruppe. RTL begleitet die Ministerin auf ihrer Weihnachtsreise, dem letzten Einsatz im alten Jahr – wir haben uns gefragt, wie verbringt die Ministerin die Feiertage?

Weihnachtsgans oder Brühwürstchen mit Kartoffelsalat, was kommt Heiligabend bei Familie Kramp-Karrenbauer auf den Tisch? Weder noch – stattdessen gibt es "traditionelle saarländische Küche", verrät die CDU-Chefin. Im Mai hatte die Saarländerin im RTL-Interview erzählt, dass ihr Ehemann Helmut Karrenbauer der Chef im Haushalt ist, schwingt er also über Weihnachten den Kochlöffel? "Ich koche und freue mich drauf", verrät die Ministerin.

„Über die Tage werde ich zuhause abtauchen“

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer in Zypern
Bei Annegret Kramp-Karrenbauer gibt es an Heiligabend traditionelle saarländische Hausmannskost.
© dpa, Michael Kappeler, mkx fgj

Über Weihnachten sei bei Familie Kramp-Karrenbauer volles Haus - nicht alle sind gebürtige Saarländer und daher koche sie die traditionellen Spezialitäten besonders gerne, so Kramp-Karrenbauer weiter. 

Für die CDU-Politikerin war es ein turbulentes Jahr, ihr erstes an der Spitze der Partei und als Kabinettsmitglied. Fragt sich, ob es über die Feiertage etwas Zeit für Erholung gibt? "Über die Tage werde ich zuhause abtauchen", bestätigt Kramp-Karrenbauer. "Natürlich habe ich mein Handy immer dabei, aber ich wünsche uns allen eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit. Das täte uns allen, unserer Gesellschaft sehr gut." Das sei auch ihr persönlicher Weihnachtswunsch, erklärt sie.

Gute Vorsätze für 2020

Im neuen Jahr warten neue berufliche Herausforderungen, aber hat die Parteichefin auch persönliche Vorsätze für 2020? "Klar habe ich Vorsätze. Gesunde Ernährung, mehr Sport treiben, halt die typischen Vorsätze, die jeder hat", sagt Kramp-Karrenbauer. Ob sie die Vorsätze auch einhält, über das gesamte Jahr? "Nein, da geht es mir so wie wahrscheinlich den meisten Bundesbürgern! Nach den ersten Tagen des neuen Jahrs werfe ich die Vorsätze meist über Bord", gesteht die Ministerin.

Nach ihrer Einsatzreise nach Zypern trifft sich Kramp-Karrenbauer in Berlin mit dem neuen SPD-Duo zum ersten gemeinsamen Koalitionsausschuss. Bleibt nur zu wünschen, dass es der letzte Termin für dieses Jahr im stramm getakteten Terminkalender der Verteidigungsministerin ist. In Püttlingen im Saarland wartet schon der Kochlöffel. Na dann, frohe Weihnachten!