"Solidarität mit Ronan Farrow, Dylan Farrow und den Opfern sexueller Übergriffe"

Wegen Woody-Allen-Buchs: Verlagsmitarbeiter streiken

Rebecca Hall, Elle Fanning, Jude Law and Woody Allen seen on location for the Woody Allen Summer Project in New York Ci
Rebecca Hall, Elle Fanning, Jude Law and Woody Allen seen on location for the Woody Allen Summer Project in New York Ci
© imago images/E-PRESS PHOTO.com, E-PRESS PHOTO.COM via www.imago-images.de, www.imago-images.de

06. März 2020 - 11:35 Uhr

Dylan und Ronan Farrow protestieren gegen Veröffentlichung

Neue Aufregung um Woody Allen: Aus Protest gegen die Veröffentlichung der Autobiografie des Hollywood-Regisseurs haben Dutzende Mitarbeiter der Hachette-Verlagsgruppe in New York und Boston die Arbeit niedergelegt. "Wir stehen Ronan Farrow, Dylan Farrow und den Opfern sexueller Übergriffe in Solidarität zur Seite", hieß es laut US-Medien in den Email-Abwesenheitsnotizen einiger Mitarbeiter.

"Mangelndes Mitgefühl für die Opfer sexuellen Missbrauchs“

Dylan Farrow: Woody Allen will nur seine Karriere retten
Dylan und Mia Farrow
© BANG Showbiz

Zuvor hatten Allens Kinder Ronan (32) und Dylan Farrow (34) auf Twitter gegen das umstrittene Buch protestiert. Viele Stars haben öffentlich angekündigt, nicht mehr mit Allen arbeiten zu wollen. Die geplante Veröffentlichung der Autobiografie sei "zutiefst erschütternd", so Dylan Farrow. Ihr Bruder Ronan Farrow warf dem Verlag "mangelndes Mitgefühl für die Opfer sexuellen Missbrauchs" vor.

Trotz der Vorwürfe sexuellen Missbrauchs gegen den 84-jährigen Allen soll dessen Autobiografie noch dieses Jahr am 7. April erscheinen. Darin geht es auch um "Beziehungen zu Familie, Freunden und seinen Liebsten."

Trennung, weil Mia Farrow Nacktfotos der Tochter bei ihm fand

Der amerikanische Filmregisseur und Schauspieler Woody Allen mit seiner Lebensgefährtin Mia Farrow, der Adoptivtochter Dylan O'Sullivan und dem gemeinsamen Sohn Satchel am 14.1.1988. Allen feiert am 1.Dezember 2000 seinen 65. Geburtstag. Der in New Y
Woody Allen mit Mia Farrow, Dylan und dem gemeinsamen Sohn Satchel am 14.1.1988.
© picture-alliance / dpa, Photoreporters

Gegen den Filmemacher Allen liegen seit Jahrzehnten Missbrauchsvorwürfe vor, die er bestreitet. Seine Adoptivtochter Dylan Farrow wirft ihm vor, sich in ihrer Kindheit an ihr vergangen zu haben. Die Vorwürfe waren erstmals 1992 nach der Trennung von Allen und der Schauspielerin Mia Farrow in einem Sorgerechtsprozess aufgekommen.

Das Paar hatte sich getrennt, nachdem Mia Farrow bei Allen Nacktfotos ihrer damals 21-jährigen Adoptivtochter Soon-Yi gefunden hatte und er zugab, ein Verhältnis mit ihr zu haben. Einige Jahre später heiratete er Soon-Yi.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Auch interessant