Ehepaar klagt an

„Wegen Pfusch-Handwerker haben wir kein Dach über dem Kopf“

31. März 2020 - 13:21 Uhr

Ein Jahr ohne Hausdach

Vor einem Jahr will das Ehepaar Flottow sein Hausdach erneuern. Dafür zahlen sie dem Dachdecker im Voraus 19.500 Euro - doch das Dach ist immer noch nicht fertig. Wasser dringt ein und verursacht Schäden. Die Flottows sagen: Der Dachdecker hat sich geweigert, weiterzuarbeiten. Was der Handwerker und sein Anwalt dazu sagen, sehen Sie in unserem Video.

Geld im Voraus bezahlt

Besonders für Thomas Flottow war es eine teure, aber wichtige Investition: Ein neues Hausdach. Er leidet seit Jahren an einer Lungenkrankheit und kann nicht mehr arbeiten. Zusammen mit seiner Frau beschließt er vor einem Jahr, das Dach zu erneuern. 30.000 Euro wollte Dachdecker Jürgen K. dafür haben - 19.500 Euro im Voraus. "Wir konnten das nachvollziehen, weil viele kleine Firmen finanziell nicht so gut gestellt sind", sagt Thomas' Frau Corina. Deswegen lassen sie sich auf das Angebot ein.

Nach den Dachpfannen kommt der Ärger

Jürgen K. beginnt mit seiner Arbeit. Noch denken sich die Flottows nichts Böses. Doch als die Dachpfannen kommen, geht das Drama für das Ehepaar aus Schleswig-Holstein los. Thomas Flottow ruft den Dachdecker an, um ihm zu sagen, dass die Dachpfannen angekommen sind. Ehefrau Corina erinnert sich: "Dann hat er nur gesagt: 'Was? Jetzt schon? Die sollten erst nächste Woche kommen, er habe ja Urlaub.'"

"Das muss alles wieder runter"

Ein Bekannter des Paars hat früher selbst als Dachdecker gearbeitet. Aus gesundheitlichen Gründen konnte er die Arbeiten am Haus nicht selbst erledigen. Über die bisherige Arbeit von Jürgen K. fällt er ein vernichtendes Urteil: "Das hätte man gleich vernünftig machen müssen. Das ist eine Nullnummer. Das ganze Ding muss wieder runter."

Das Paar will Gerechtigkeit

Die Flottows konfrontieren Jürgen K. mit dieser Einschätzung. Angeblich habe er sich danach geweigert, die Arbeiten fortzusetzen. Nun wollen sie sie vor Gericht gehen und ihr Geld wiederbekommen, um nach einem Jahr endlich das Dach fertigzustellen.

Wie Sie sich gegen Pfusch am Bau wehren, erfahren sie hier.