Krankenhaus statt Instagram

Wegen Coronavirus: Influencerin arbeitet wieder als Krankenschwester

06. April 2020 - 12:43 Uhr

Gemma Marin: "Ich kann nicht zuhause bleiben!"

Gemma Marin ist in Spanien ein echter Instagram-Star. Die Influencerin begeistert ihre knapp 300.000 Follower immer wieder mit Tanzvideos, postet ihre Outfits und zeigt ihre kleine Tochter. Doch damit macht sie selbst jetzt erstmal Schluss und widmet sich wieder ihrem alten Job als Krankenschwester. Der Grund: Corona.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie jederzeit in unserem Live-Ticker +++

Zehn Jahre hat sie nicht mehr als Krankenschwester gearbeitet, doch auf Instagram sagt sie in einem Post: "Ich kann nicht zuhause bleiben!" Seither arbeitet sie in wieder in einem Krankenhaus in Madrid. In der spanischen Hauptstadt gibt es besonders viele Patienten, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben und auf medizinische Hilfe angewiesen sind.

Videoplaylist: Alles, was Sie über das Coronavirus wissen müssen

NEUE FOLGE: RTL.de-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus: Wie besiegen wir Corona?"

Im zweiten Teil der RTL.de-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus" stellen wir die Frage: Wie besiegen wir Corona? Dafür gleichen die Autoren die verschiedenen Maßnahmen einzelner Länder rund um den Globus mit den aktuellen Empfehlungen von Forschern ab.