Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Wegen der Corona-Krise

Koalition beschließt: Eltern bekommen mehr Kinderkrankentage

Erkältung und Grippe
Erkältung und Grippe
© Getty Images, anandaBGD

27. August 2020 - 11:46 Uhr

Plötzlich Schnupfen - und dann?

Gute Nachricht für Eltern! Familien bekommen wegen der Corona-Krise mehr Kinderkrankentage. Das haben die Spitzen der Koalition beschlossen.

+++ Alle aktuellen Infos zum Corona-Virus jederzeit im Liveticker +++

Alleinerziehende bekommen zehn Tage extra

Das Kind ist krank – und wie macht man es nun mit der Betreuung, wenn beide Elternteile arbeiten müssen? Bei dieser Frage gibt es nun für Eltern Erleichterung.

Gesetzlich Versicherten stehen in diesem Jahr wegen der Corona-Krise nämlich jetzt mehr Krankentage zur Betreuung ihrer Kinder zur Verfügung.

  • Für Elternpaare soll das Kinderkrankengeld für jeweils fünf weitere Tage gewährt werden.
  • Alleinerziehende bekommen zusätzliche zehn Tage.

Das haben die Spitzen der großen Koalition am Dienstagabend nach rund achtstündigen Beratungen im Kanzleramt in Berlin beschlossen. "Angesichts der Corona-Pandemie kann der bestehende Anspruch in manchen Fällen nicht ausreichen", heißt es im Beschluss.

Zur Pflege eines erkrankten Kindes stehen Eltern in der Regel pro Jahr zehn freie Arbeitstage zu. Bei Alleinerziehenden sind es bis zu 20 Tage. Das gilt für alle Kinder unter zwölf Jahren.

Was müssen Eltern beachten, wenn ihr Kind krank ist?

Wenn Ihr Kind krank ist und Sie oder Ihr Partner deswegen zu Hause bleiben müssen, gibt es einige grundlegende Dinge zu beachten: 

Welche Rechte haben Sie als Eltern?

Wie ist das mit dem Lohn?

Und wann muss der Arbeitgeber informiert werden?

Die Antworten haben wir übersichtlich für Sie hier zusammengestellt.

Die besonders durch den Lockdown gebeutelten Familien sollen auch finanziell entlastet werden. Dazu hatte die Regierung den Kinderbonus verabschiedet. Wer davon profitiert und wer das Geld zuerst bekommt, können Sie hier nachlesen. Die Auszahlung soll im September statttfinden.

IM VIDEO: Alle Beschlüsse des Koalitionsausschusses in der Übersicht

Kurzarbeitergeld wird verlängert

Außerdem haben die Koalitionsspitzen von CDU, CSU und SPD bei ihrem Treffen einen Durchbruch bei der Reform des Wahlrechts sowie bei der Verlängerung des Kurzarbeitergeldes erzielt. Das Kurzarbeitergeld soll in der Corona-Krise auf bis zu 24 Monate verlängert werden.

Eine Einordnung des Koalitionstreffen von unserer Reporterin Franca Lehfeldt können Sie sich im Video ansehen.

Noch mehr Politik-News in unserer Videoplaylist

​Spannende Hintergrund-Reportagen zu gesellschaftspolitischen Themen wie Gesundheit, Schule oder natürlich auch zu aktuellen Corona-Maßnahmen, sowie interessante Interviews mit Politikern – das alles finden Sie in unserer Video-Playlist.

Politiker-Interviews im "Frühstart"

In der Interview-Reihe "Frühstart" treffen wir täglich spannende Gesprächspartner aus der Politik. In unserer Videoplaylist können Sie sich die Video-Interviews ansehen.

Auch interessant