Weg für Suche nach Atommüll-Endlager frei

12. Februar 2016 - 8:32 Uhr

Die Bundestagsfraktionen haben den Weg für den Neubeginn der Suche nach einem Atommüll-Endlager freigemacht. Die Regierungsparteien und die Opposition verständigten sich nach Angaben von Union, FDP und Grünen auf einen Kompromiss zur Lösung des Streits über die Zusammensetzung einer geplanten Expertenkommission. Diese soll bis Ende 2015 Grundsätze und Kriterien zur Endlagersuche formulieren. Nach Angaben von Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin wurde zudem beschlossen, dass die Betreiber von Atomkraftwerken die Kosten für die Endlagersuche tragen sollen.

"Es sieht so aus, als würden wir am Freitag einen gemeinsamen Gesetzentwurf im Bundestag beschließen zum Thema Standortauswahlgesetz", erklärte Trittin. Die FDP-Politikerin Angelika Brunkhorst sagte, der Verabschiedung in dieser Woche im Bundestag stehe nichts mehr im Wege. "Wir befinden uns auf der Zielkurve."