Wechselhaftes Wochenende in NRW: Sonntag vereinzelt Gewitter

Die Sonne kommt nur kurzzeitig hinter einer dunklen Wolkendecke hervor. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Die Sonne kommt nur kurzzeitig hinter einer dunklen Wolkendecke hervor. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
© deutsche presse agentur

24. September 2021 - 7:42 Uhr

Essen (dpa/lnw) - Wolken, Schauer und etwas Sonne: Am Wochenende erwartet die Menschen in Nordrhein-Westfalen wechselhaftes Wetter. Am Freitagvormittag bleibt der Himmel vielerorts bedeckt und örtlich kann es Sprühregen geben, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen mitteilte. Zum Nachmittag lockert es dann etwas auf und bleibt meist trocken. Dazu werden Höchstwerte zwischen 19 und 22 Grad erwartet.

Am Samstag stehen die Chancen auf Sonne im Rheinland am besten. Im Norden ist es zunächst noch bewölkt, später erwartet der DWD Auflockerungen. Die Temperaturen steigen leicht auf 21 bis 24 Grad.

Der Sonntag beginnt laut DWD-Prognose wolkig und im Rheinland mit etwas Regen. Im Tagesverlauf ziehen von Südwesten her Schauer und einzelne Gewitter auf, die örtlich Starkregen bringen. Bei Temperaturen bis 24 Grad nimmt auch der Wind etwas zu. In der Nacht zu Montag ziehen die Schauer nach Nordosten ab.

© dpa-infocom, dpa:210924-99-338555/2

Quelle: DPA