Wechselhaftes Wetter in Hessen: Vor allem im Norden nass

Eine Person läuft mit einem Regenschirm auf einem Gehweg. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

30. Juni 2020 - 7:12 Uhr

Von harmlosen Wolken bis zu Gewitter und Hagel: Die Menschen in Hessen erwartet in den kommenden Tagen wechselhaftes und warmes Wetter. Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

Trotz Wolken soll es im Laufe des Dienstags bei bis zu 25 Grad meist noch trocken bleiben. In der Nacht auf Mittwoch regne es vor allem in Nordhessen. Laut Prognose ist das Wetter am Mittwoch bei ähnlichen Temperaturen ziemlich wechselhaft: Im Süden sei es zunächst sonnig, im Norden gebe es dagegen etwas Regen. Am Nachmittag sei mit teils kräftigen Gewittern zu rechnen. Dabei könne es Starkregen und Hagel geben. Bei Gewitter seien zudem Sturmböen oder schwere Sturmböen möglich.

Der Trend setzt sich in der Nacht auf Donnerstag voraussichtlich erst einmal fort. Erst in der zweiten Nachthälfte gebe es Auflockerungen, erklärten die Meteorologen. Am Donnerstag muss bei bewölktem Himmel nur noch mit einzelnen Schauern gerechnet werden.

Quelle: DPA