2018 M08 10 - 16:30 Uhr

Sportliche Zukunft unklar

Für wen der italienische Nationalspieler Mario Balotelli in der kommenden Saison auflaufen wird, ändert sich in der Transfergerüchteküche fast täglich. Der Stürmer, der seit 2016 beim französischen Club OGC Nizza kickt, wird unter anderem mit Olympique Marseille und den italienischen Clubs Parma Calcio und SSC Neapel in Verbindung gebracht. Der 27-Jährige selbst hält sich aus allen Spekulationen heraus - und unterhält seine Fans lieber mit lustigen Videos.

Pool-Platscher sorgt für Lacher

Don’t do this kids😂😂🙈

Ein Beitrag geteilt von Mario Balotelli🇮🇹🗿👨‍👧‍👦 (@mb459) am

Ein ziemlich spektakulärer Sprung von einer riesigen Rutsche misslingt dem Fußballer ein gaaaanz kleines bisschen. Mit einem großen Platscher landet er fast auf dem Beckenrand. Balotelli nimmts mit Humor, schreibt dazu "Macht das aber nicht nach, Kinder" - nur sein Kameramann hat sich wohl beim Filmen ein bisschen erschrocken.

Freistoß-Training der anderen Art

Die Zeit vor dem Saisonstart verbringt der Italiener aber nicht nur im Pool, sondern natürlich auch auf dem Fußballplatz. Zum Beispiel beim Freistoß-Training. Während der ein oder andere Ball wie magisch angezogen ins Tor zirkelt, gehen einige Versuche daneben. Balotelli kann darüber lachen - und sich mit dem ein oder anderen gelungenen Treffer vielleicht auch für einen neuen Club empfehlen.