Lautsprecher, Fitnessband & Co.

Wasserfeste Technik: Diese Gadgets überleben jeden Badespaß

Spaß im Wasser: mit wasserfester Technik noch besser.
© Getty Images, gilaxia

10. Juli 2020 - 6:34 Uhr

Am Pool oder Badesee: Wasserfeste Technik macht mehr Spaß

Es ist offensichtlich: Ob Pool, Badesee, Freibad oder Strand – Menschen lieben eine Abkühlung in der Hitzewelle. Aber was ist eigentlich mit unseren Begleitern? Smartphones, Fitnesstracker, Lautsprecher & Co. sind auch am Wasser immer mit dabei, ein Kontakt mit dem kühlen Nass bedeutet aber schnell ein vorzeitiges Ende für unsere Elektronik. Das sind die besten Ideen für Technik am Strand.

Wasserdicht: Das sind die Schutzklassen

IP: Diesen Schutz bieten Produkte mit diesen Codes

SchmutzWasser
0Kein SchutzKein Schutz
1Fremdkörper ab 55 mmSenkrechtes Tropfwasser
2Fremdkörper ab 12,5 mmTropfwasser mit Gehäuseneigung 15°
3Fremdkörper ab 2,5 mmSprühwasser bis 60°
4Fremdkörper ab 1 mmAllseitiges Spritzwasser
5Schädlichen StaubStrahlwasser
6StaubdichtStarkes Strahlwasser
7Tauchen (30 Min bis 1 Meter)
8Tauchen (Tiefe variabel)
9Hochdruckreinigung
  • IP-Schutzklasse: Die International Protection beschreibt den Schutz vor Wasser und Staub. Die erste Ziffer zeigt den Schutz vor Staub an, die zweite den Schutz vor Wasser. Aber Achtung: In der Regel gibt es Sonderklauseln für Chlor- oder Salzwasser.
  • ATM: Diese Einheit zeigt den Wasserdruck an, den ein Gerät aushalten muss. Faustregel: 5 ATM sind für Wearables beim Schwimmen die Mindestanforderung.

Wonderboom: Wasserfester Lautsprecher

Lautsprecher
Wasserfester Lautsprecher für die Pool-Party.
© Ultimate Ears

Wer beim Musikgenuss Spritzwasser fürchtet, sollte sich den Ultimate Ears Wonderboom ansehen. Der Lautsprecher ist wasserdicht, schwimmt oben und macht jede Pool-Party mit. Schmutz lässt sich nach einem Tag am Strand einfach abspülen.

  • Preis: unter 50 Euro
  • Akkuleistung: bis 10 Stunden
  • Besonderheiten: wasserdicht, mit weiteren Speakern kombinierbar

🛒 Zum Angebot bei Saturn: Ultimate Ears Wonderboom*

Nachfolger verfügbar: Wer 15 bis 20 Euro drauflegt, bekommt schon den Nachfolger. Der Wonderboom 2 hat einen leicht verbesserten Akku, ist sonst aber den Aufpreis nicht unbedingt wert. Wenn Sie stets die aktuellste Variante haben möchten, greifen Sie beispielsweise bei Amazon für 67 Euro* zu.

Otterbox & Co.: Boxen und Hüllen fürs Smartphone

Wer sein Smartphone überall dabei haben möchte – beispielsweise auch auf dem Paddelboot –, sorgt mit speziellen Sicherheitsboxen und Handyhüllen für den Schutz vor dem Wasser. Besonders die Marke Otterbox hat sich bei Wasserratten einen Namen gemacht, aber auch andere Anbieter liefern inzwischen sehr guten Schutz. Hier sind Produkte, die Sie kennen sollten.

  1. Otterbox Drybox 3250 Series*: Die Otterbox ist wasserdicht und resistent – und geräumig. Smartphones, Geldbeutel & Co. kommen hier ohne Probleme unter. Und überleben unter feuchtesten Umständen. Preis: ca. 45 Euro
  2. Wasserdichte Handyhülle*: Wenn Sie nur das Handy sichern wollen, tut es eine Wasserschutzhülle. Die Beutel erlauben die Bedienung des Handys, schützen zuverlässig vor Wasser und lassen sich um den Hals hängen. Preis: ca. 7 Euro

Sie suchen eher eine passgenaue Hülle für Ihr Smartphone oder zusätzlichen Schutz vor Stürzen und anderen Pannen? Hier geht es zu den Produkten von LifeProof und Otterbox*.

Sportlich im Wasser? Vielseitige Optionen unter den Wearables

Wasserdichte Wearables

Apple Watch 5 GPSGalaxy Watch ActiveGear Fit 2 Pro
Preisca. 440 Euroca. 140 Euroca. 170 Euro
TrainingAutomatischAutomatischAutomatisch
Freiwasserjajanein
ErkenntBahnen, Schwimmzüge, StilBahnen, Schwimmzüge, StilBahnen, Schwimmzüge, Stil
SchutzIP685 ATM, IP68IP68
🛒 Zum Angebot*

🛒 Zum Angebot*

🛒 Zum Angebot*

Was für ein Wearable zu Ihnen passt, erfahren Sie hier. Doch welche Produkte haben die beste Leistung unter Wasser? Hier sind die jeweiligen Spitzenreiter ihrer Kategorie, die Sie ohne Probleme mit ins Wasser nehmen können – und wer Bahnen schwimmen möchte, bekommt in diesem Fall sogar jeweils eine automatische Trainingserkennung dazu.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.