Tragischer Unfall

Was passierte in der Nacht, in der Emilio Ballack (†18) starb?

06. August 2021 - 11:02 Uhr

RTL-Reporterin aus Portugal

Es ist eine schreckliche Meldung, die am Donnerstag (5. August) durch die Medien ging. Der Sohn von Ex-Fußballnationalkicker Michael Ballack kommt bei einem Quadunfall in Portugal am frühen Donnerstagmorgen ums Leben. Emilio, der gerade seinen Schulabschluss feierte, wurde nur 18 Jahre alt. Doch wie kam es zu diesem tragischen Unfall? RTL-Reporterin Andrea EIckhoff ist vor Ort und fasst die Newslage im Video zusammen.

Wie kam es zu dem Unfall?

Der Unfall habe sich laut portugiesischen Medienberichten kurz nach zwei Uhr in der Nähe des Familienhauses auf der Halbinsel Troia südlich der Hauptstadt Lissabon ereignet. Wie die britische "Daily Mail" berichtet, war das Quad nicht auf einer öffentlichen Straße unterwegs und es sei auch kein weiteres Fahrzeug beteiligt gewesen.

Ein Foto von Emilios Bruder Louis Ballack bei Instagram aus dem Jahr 2017 legt nahe: Es war mutmaßlich nicht das erste Mal, dass Emilio mit dem Quad gefahren ist. Allem Anschein war er darin bereits geübt – wie also konnte es zum tödlichen Unfall kommen? Hatte er sich überschätzt? Im Video geht unsere RTL-Reporterin darauf ein, was zu dem Unfall geführt haben könnte.

Emilios Leichnam wird obduziert

Der Leichnam des 18-Jährigen sei zur Obduktion der Gerichtsmedizin übergeben worden, heißt es außerdem im "Daily Mail"-Bericht. Eine offizielle Bestätigung bleibt noch aus.

Ex-Fußballer Michael Ballack (44), seine Ex-Frau Simone (45) sowie die anderen Brüder Louis (19) und Jordi (16) seien derzeit in psychologischer Betreuung. (rla)