11. Oktober 2018 - 10:37 Uhr

Echter Einsatz oder schlechter Scherz?

Was haben Autos mit dem Logo einer türkischen Spezialeinheit in Berlin zu suchen? Will die türkische Polizei jetzt auch in Deutschland aktiv werden oder hat sich jemand einen schlechten Scherz erlaubt? In den letzten Tagen wurden mehrere Wagen mit der Aufschrift "Polis Özel Harekat" in der Hauptstadt gesichtet. Türkische Oppositionelle sind besorgt, denn noch weiß niemand, wer hinter der Aktion steckt.

Sie haben es eilig? Wer keine Zeit zum Lesen hat, kann sich die ganze Geschichte auch im Video anschauen.

Wer hinter der Aktion steckt, ist unklar

Bisher wurden drei Autos gesichtet, die aussehen, als gehörten sie der türkischen Anti-Terroreinheit, die hart gegen Kritiker des Präsidenten Recep Tayyip Erdogan vorgeht. Wer mit den Autos unterwegs ist, weiß niemand so genau und gerade das bereitet vielen Menschen Sorgen.

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln bisher nicht, berichtet die "Bild"-Zeitung. Für sie gibt es keinen Grund einzugreifen. Denn es ist nicht verboten, mit dem Logo einer ausländischen Polizeieinheit auf dem Auto durch die Gegend zu fahren. Nur wenn die Insassen mit Blaulicht oder Uniformen auftreten oder anfangen würden, Menschen einzuschüchtern, wäre das ein Grund für die deutschen Behörden, aktiv zu werden.