Bügeln, trocknen, schleudern & Co.

Was bedeuten die verschiedenen Wäschesymbole?

16. August 2021 - 10:18 Uhr

Länger Freude an den liebsten Kleidungsstücken: Vorgaben im Wäscheetikett beachten

Wäschewaschen ist manchmal eine Wissenschaft für sich. Einige Kleidungsstück dürfen nicht in den Trockner, andere nicht geschleudert werden, wieder andere darf man nur auf niedriger Stufe bügeln. Wer einmal Bescheid weiß und sich an die Vorgaben im Wäscheetikett hält, der muss nie wieder Angst vor dem Einlaufen oder Ausbleichen des Lieblingspullovers haben! Für den perfekten Start ins Wäsche-ABC lösen wir für Sie jetzt das Rätsel um die Waschsymbole. Im Video obenverraten wir außerdem, worauf Sie bei der nächsten Wäsche unbedingt achten sollten.

Handwäsche

Das Handwäsche-Symbol
Das Handwäsche-Symbol findet sich auf vielen Kleidungsstücken.
© iStockphoto, cveiv

Was das Symbol bedeutet: Was Handwäsche ausschließlich von Hand und mit einer Höchsttemperatur von 30 Grad Celsius waschen. Nicht schrubben oder auswringen!

30 Grad-Wäsche

Das 30-Grad-Symbol
Das 30-Grad-Symbol können die meisten leicht deuten.
© iStockphoto, cveiv

Was das Symbol bedeutet: Die Zahlenangabe im Wäschetrog-Symbol gibt immer die jeweilige Höchsttemperatur für die Waschmaschine an. In diesem Fall beträgt diese 30 Grad Celsius.

LESE-TIPP: Richtig waschen in Corona-Zeiten: So wird unsere Wäsche virenfrei!

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Ohne Schleudern

Wäschesymbol für "kein Schleudern"
Dieses Wäschesymbol steht für "kein Schleudern"
© iStockphoto, cveiv

Was das Symbol bedeutet: Die Kleidung kann bei mittlerer Kraft und ohne Schleudern in die Waschmaschine. In der Regel findet man dieses Symbol bei empfindlichen Kleidungsstücken aus Kunstfaser.

Nicht waschen!

Wäschesymbol für "Nicht waschen"
Wenn auf einem Etikett dieses Symbol ist, darf die Kleidung nicht gewaschen werden.
© iStockphoto, cveiv

Was das Symbol bedeutet: Wenn auf einem Etikett dieses Symbol ist, darf die Kleidung nicht gewaschen werden. Meist bedeutet das: Ab damit in die Reinigung!

Darf die Wäsche in den Trockner? Diese Symbole verraten es!

Trockner-Symbole Wäsche
Darf die Wäsche in den Trockner - oder doch nicht? Das Symbol verrät's!
© iStockphoto, cveiv

Was die Symbole bedeuten: Der viereckige Kasten mit dem Kreis in der Mitte bedeutet, dass die Kleidung im Trockner getrocknet werden kann. Ist das Symbol durchgestrichen, bedeutet das, dass Sie das Trocknen der Wäsche im Trockner vermeiden sollten – sonst besteht die Gefahr, dass die Wäsche einläuft oder Schaden nimmt.

Befindet sich dazu noch ein Punkt in der Mitte des Kreises, ist dies ein Hinweis darauf, dass die Wäsche im Trockner nur bei niedriger Temperatur getrocknet werden darf. Zwei Punkte deuten auf eine normale Trocknertemperatur hin, drei Punkte auf eine hohe Trocknertemperatur.

Wäsche aufhängen - so geht es richtig

Wäsche Symbole
Auch diese Symbole geben Auskunft darüber, wie die Wäsche getrocknet werden soll.
© iStockphoto, cveiv

Was die Symbole bedeuten: Der Kasten mit den drei senkrechten Streifen auf dem Wäscheetikett gibt an, dass die Kleidung nass aufhängt werden sollte. Bei diesem Symbol sollten Sie das Kleidungsstück also nach der Wäsche unverzüglich aufhängen!

Das Symbol mit dem waagerechten Streifen heißt: Liegend trocknen! Damit sich Ihre Kleidung nach dem Trocknen in einem optimalen Zustand befindet, sollten Sie das entsprechende Kleidungsstück nach der Wäsche hinlegen.

Das Viereck, das einem Briefumschlag ähnelt, bedeutet: Auf einem Kleiderbügel trocknen! Besonders bei Hemden oder Kleidern finden Sie dieses Symbol häufig.

LESE-TIPP: Hygiene beim Waschen – so bleibt Ihre Wäsche keimfrei!

Darf die Wäsche gebügelt werden? Wenn ja, wie heiß?

Symbole zum Bügeln der Wäsche
Alles rund um diese Symbole hat mit dem Bügeln der Wäsche zu tun.
© iStockphoto

Was die Symbole bedeuten: Wie man sich denken kann, bedeutet das Bügeleisen-Symbol, dass man die Wäsche bügeln darf. Dementsprechend sollten Sie auf das Bügeln der Kleidung komplett verzichten, wenn das Bügeleisensymbol durchgestrichen ist.

Die Punkte im Bügeleisen-Symbol geben an, wie heiß gebügelt werden darf, damit die Wäsche nicht zu Schaden kommt.

Ein Punkt: Das Zeichen empfiehlt eine Höchsttemperatur von 110 Grad Celsius. Normalerweise sind Stoffe wie echte Seide, Rayon, Acetat oder Acryl mit diesem Symbol gekennzeichnet.

Zwei Punkte: Hier sollte die Höchsttemperatur beim Bügeln 150 Grad Celsius betragen. Das Zeichen finden Sie meist bei Wäsche aus Wolle und Polyestermischgewebe.

Drei Punkte: Bei diesem Symbol beträgt die Höchsttemperatur 200 Grad Celsius. Das gilt beispielsweise für Baumwolle, Leinen und Viskose.

Anwendung von Bleichlauge

Symbole zur Anwendung von Bleichlauge
Ist die Anwendung von Bleichlauge möglich? Diese Symbole verraten es.
© iStockphoto

Finden Sie das Dreieck-Symbol auf dem Wäsche-Etikett, ist die Anwendung von Bleichlauge bedenkenlos möglich, ohne dass das Kleidungsstück Schaden nimmt. Umgekehrt sollten keine Bleichlauge verwenden, wenn das Dreieck durchgestrichen ist.

Im Video: Waschpulver oder Flüssigwaschmittel - was wofür?

Sollte man lieber Waschpulver oder Flüssigwaschmittel verwenden? Das eine ist gut für die Umwelt, kann aber Rückstände hinterlassen. Das andere schont die Farben, kann aber Allergien auslösen. Welches Waschmittel ist denn nun das beste – das flüssige oder das trockene? Das verrät Haushaltsexpertin Gisela Götz im Video.

An welchen Anzeichen Sie erkennen können, ob Sie an an einer Waschmittel-Allergie leiden und wann Sie dringend einen Arzt aufsuchen sollten, lesen Sie hier.