News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

Warum sich AfD-Politiker Markus Frohnmaier im Bundestag ausziehen soll

Ehemaliger Bundesvorsitzender der AfD Markus Frohnmaier.
Ehemaliger Bundesvorsitzender der AfD Markus Frohnmaier. © picture alliance

Tattoo-Eklat zwischen Markus Frohnmaier und Franziska Brantner

Was war denn da im Bundestag los? AfD-Politiker Markus Frohnmaier hält gerade seine erste Rede im Parlament – da kommt es gleich zum peinlichen Eklat. Gleich dreimal wurde der 27-Jährige gestört. Grünen-Politikerin Franziska Brantner forderte ihn vehement dazu auf, seine Tattoos zu entblößen. Frohnmaier tat die Forderung als "sexistisch" ab.

Wie kam es zu dieser bizarren Situation?

Gemäß eines offiziellen Protokolls, das der 'Bild' vorliegen soll, war Frohnmaier gerade im Begriff  über die vermeintliche Förderung von "Gender Mainstreaming im Königreich Lesotho" zu sinnieren, als Brantner ihn unterbrach. "Dann zeigen Sie mal Ihre Brust mit den Tattoos! Zeigen Sie mal Ihre Tattoos!", fiel sie dem AfD-Politiker ins Wort. Dabei sollte es nicht bleiben. Weitere zwei Male forderte die Grünen-Politikerin, Frohnmaier solle sein Tattoo auf der Brust entblößen – verfällt sogar ins Duzen.

Frohnmaier findet eine derartige Forderung unverschämt und prangert sie für ihre sexistische Forderung an: "Was wäre wohl passiert, wenn ich in meiner Rede Frau Dr. Brantner dazu aufgefordert hätte, ihre Brust zu entblößen?"

Warum besteht Brantner darauf, dass Frohnmaier seine Tattoos zeigen soll?

Grünen-Politikerin Franziska Brantner auf einer Podiumsdiskussion in Berlin.
Grünen-Politikerin Franziska Brantner auf einer Podiumsdiskussion in Berlin. © picture alliance

Der Hintergrund ist folgender: Franziska Brantner vermutet unter dem Hemd auf Frohnmaiers Brust ein tätowiertes Emblem der Organisation 'German Defence League'. Dabei handelt es sich um eine islamfeindliche, rechtsextreme Organisation, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Ihr Emblem stellt eine Flagge dar, die im Zusammenhang zur Rechtsextremität steht.

Tatsächlich ist auf einem privaten Foto Frohnmaiers ein kleiner Ausschnitt seiner Tätowierung zu erkennen: Es zeigt einen Teil eines Lorbeerblattes. Auffällig: Im Netz findet man neben dem Flaggenemblem auch Symbole, die mit einem Lorbeerblatt umrandet sind.

Was sagt Frohnmaier selbst dazu?

Markus Frohnmaier mit Freunden im Club
Markus Frohnmaier auf einer privaten Feier: Es zeigt einen Ausschnitt seines Lorbeer-Tattoos. © privat

Der AfD-Politiker tut alles ab: "Der Lorbeer ist ein Symbol des Sieges und des Friedens und wird weiterhin seit der Antike verwendet. Ich finde das Motiv ästhetisch und ansprechend und bin froh, dass es keine Pusteblume geworden ist", betonte er im Gespräch mit 'Bild'.

Mehr News-Themen