Neue Single der Hamburger Band

Warum Jan Plewka mit seiner Band Selig plötzlich rückwärts singt!

23. Februar 2021 - 11:58 Uhr

Das auf den zweiten Blick ungewöhnliche Musikvideo

"Selig" sind nach ihrem letzten Album im Jahr 2017 wieder da. Die Hamburger Band um Sänger Jan Plewka veröffentlicht in diesem Februar ihre neue Single "Süßer Vogel". Dazu produzieren sie auch ein ganz besonders gedrehtes Video in Hamburg. Denn der Text wurde rückwärts eingesungen und dann wieder vorwärts abgespielt.

Wie das in der Rohfassung aussieht und sich anhört und wie es dann im fertigen Videoclip klingt, sehen Sie im Video.

Band mit bewegter Geschichte

Nach der Bandgründung 1993 kam relativ schnell der Karriereschub mit Durchbruch, Rockstarleben, Auszeichnungen und ausverkauften Konzerten. Im Jahr 1997 sangen sie den Song "Knockin´on heavens door" von Bob Dylan für den gleichnamigen Kinoerfolg mit Til Schweiger und Jan Josef Liefers neu ein und wurden dadurch deutschlandweit bekannt. 1999 kam nach einem Best-of-Album das vorläufige Ende der Band. Die Musiker gingen für einige Jahre getrennte Wege. Frontmann Jan Plewka war ausgebrannt, zog sich mit seiner Familie nach Schweden zurück, hat mittlerweile 4 Kinder.

Musik und Familienleben im Einklang

Dann, 2008, das Comeback, das von den Fans begeistert aufgenommen wurde, es gab direkt eine goldene Schallplatte. Er pendelt jetzt zwischen Ahrensburg und der Heimat seiner Frau, Schweden, ist ruhiger geworden und genießt die Verbindung von Familienleben und Musik machen. "Wir sind tatsächlich eine sehr erwachsene Band geworden", sagt Plewka. "Ich bin gespannt, wo uns das noch hinführt."