RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Life
Hilfreiche Alltags-Tipps und bewegende Storys mitten aus dem Leben

Warum fast alle Frauen ihren Concealer falsch verwenden

Concealer richtig benutzen
Concealer richtig benutzen Tipps vom Maskenbildner 02:14

Concealer sind wahre Geheimwaffen gegen Augenringe

Haben Sie heute Morgen ein paar Augenringe im Spiegel entdeckt? Wie bekommen Sie die jetzt weg? Mit der Beauty-Wunderwaffe Concealer! Er deckt kleine Fältchen und Rötungen ab, lässt Augenringe verschwinden und bringt das Gesicht so richtig zum Strahlen. Doch viele Frauen tragen den Concealer falsch auf oder verwenden nicht den richtigen Ton, so dass die Makel eher noch betont werden.

Im Video verrät uns Make-up-Artist Oli Schröder, wie der Concealer in vier einfachen Schritten richtig aufgetragen wird - und warum man immer ein Schwämmchen zum Auftragen verwenden sollte. 

Übrigens: Verwenden Sie für Augenschatten auf keinen Fall einen Abdeckstift für Pickel! Der ist von der Konsistenz für die zarte Augenpartie viel zu fest. Außerdem enthalten Anti-Pickelstifte entzündungshemmende Wirkstoffe. Das trocknet zwar Pickel aus, sorgt aber für Rötungen und Irritationen im Augenbereich.

Achten Sie beim Concealer auf die richtige Farbe

  • Beiger Concealer eignet sich besonders gut, um Augenringe und kleine Schatten abzudecken. Auch bei altersbedingten Pigmentflecken kann beiger Concealer zu Einsatz kommen.
  • Grünlicher Concealer ist die Geheimwaffe, um durchschimmernde Äderchen oder Rötungen zu neutralisieren.
  • Concealer in gelben Nuancen ist bei bläulich durchschimmernden Äderchen dienlich.
  • Bläulicher Concealer hilft, einen zu rosigen Teint etwas zu neutralisieren.
  • Zu violettem Concealer sollten Sie greifen, wenn Sie Ihren blassen, gräulichen Teint beleben möchten.
  • Concealer mit schimmernden Pigmenten eignet sich besonders gut, um ungeliebte Fältchen abzudecken: Die Pigmente reflektieren das Licht und lassen die Fältchen so verschwinden.

Concealer: Puder, Stick oder Creme?

  • Zum Abdecken von Falten eignen sich vor allem flüssige Concealer oder Creme-Concealer, die Feuchtigkeit spenden.
  • Bei Schatten und Äderchen haben Sie im Grunde freie Wahl. Sticks und Stifte sind dann hilfreich, wenn Sie sehr präzise arbeiten wollen. Vor allem im Augenbereich kann Genauigkeit sehr hilfreich sein.
  • Bei Pickeln und Unreinheiten ist Puder- oder Creme-Concealer mit starker Deckkraft die beste Wahl.

Im Video: So gelingt das perfekte Make-up

Im Video zeigen wir, wie man mit acht einfachen Schritten ein natürliches Make-up hinbekommt.

8 einfache Schritte für ein natürliches Make-up
8 einfache Schritte für ein natürliches Make-up Leicht und natürlich 01:09

Günstig vs. teuer: Welcher Concealer lässt Augenringe wirklich verschwinden?

Der Concealer ist also eine wahre Wunderwaffe, der hervorragend kleinere und größere Unebenheiten kaschiert. Die Auswahl der Produkte ist groß, vom günstigen Drei-Euro-Artikel aus der Drogerie bis zum teuren Markenprodukt ist alles dabei. Für welches Produkt man sich entscheidet, hängt letztendlich vom seinem Geldbeutel ab. Günstige Concealer sind genauso gut wie teure. Für einen frischen, ausgeschlafenen Look ist die richtige Auftragetechnik, wie wir sie im Video vorstellen, nämlich viel wichtiger!

Mehr Life-Themen