Warnung vor Kaukasus-Terroristen

15. Februar 2016 - 16:16 Uhr

Nach dem Anschlag von Boston rücken auch in Deutschland Extremisten aus dem Kaukasus stärker in den Vordergrund. "Zum islamistischen Personenpotenzial gehören auch Tschetschenen", sagte Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen der ' Welt'. Eine Radikalisierung von hierzulande lebenden Personen aus der russischen Unruheregion sei nicht auszuschließen.

Nach den Worten Maaßens stehen in Deutschland unter anderem etwa 200 Anhänger des sogenannten Kaukasus-Emirats unter Beobachtung. Dabei handelt es sich um eine militante Gruppe, die von Russland und den USA als Terrororganisation eingestuft wird und Verbindungen zu Al-Kaida haben soll.