Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Was er wohl gesucht hat?

Aufregung im Supermarkt: Waran klettert auf Regal

09. April 2021 - 11:34 Uhr

Butter, Milch, Riesenechse - wie bitte!?

Das werden sich auch die Supermarktbesucher in Bangkok gedacht haben. Denn während die Kunden eigentlich nur ihre Einkäufe erledigen wollen, hat ein 1,60 Meter langer Waran Lust zu klettern und erklimmt die Regale. Diese tierische Aktion könnte glatt aus dem Klassiker "Godzilla" stammen. Die Schreie der Kunden sind absolut verständlich. Schließlich können die giftigen Bisse der Warane tödlich für Menschen sein. Welcher arme Supermarkt-Mitarbeiter diesen ungebeten Kunden nach draußen begleiten musste, ist unklar. Klar ist aber: Diese hammer Echsen-Bilder werden Kunden und Mitarbeiter nicht so schnell vergessen. Den wahnsinnigen Waranbesuch sehen Sie im Video.

Nützliches Wissen, falls Sie mal auf einen Waran treffen sollten

Warane sind die größten Echsen der Welt! Nach dem Komodowaran ist der Bindewaran einer der größten Vertreter seiner Spezies. Der Gigant kann bis zu drei Meter groß werden! Da ist unser Waran im Video mit seinen 1,60 Metern quasi ein Zwerg.

Ihr Lebensraum ist primär in Südostasien. Dass die Riesenechse also in einem deutschen Supermarkt kurz "Hallo" sagt, ist ausgeschlossen. Dafür fühlt sich die Echse besonders wohl in Thailand. Zum Leidwesen von Einwohnern und Touristen. Denn der Waran dringt neben Supermärkten auch gerne in Häuser und Ställe ein. Seine Leibspeise: Geflügel aller Art!

Trotzdem sind einige ziemlich scharf auf Warane und jagen sie. Der Grund dafür ist ihr seltenes Leder. Ein großes Problem, denn diese Echsenart ist dadurch mittlerweile vom Aussterben bedroht.

Auch interessant