Unterhaltung
Aktuelle Promi-News, TV, Kino und Musik

War König Felipe von Spanien der Thron wichtiger als die Liebe zu Letizia?

König Felipe hätte für den Thron auf Letizia verzichtet
König Felipe hätte für den Thron auf Letizia verzichtet Hätte für den Thron auf Letizia verzichtet: König Felipe 00:40

Da hätte König Felipe wohl besser geschwiegen

Diese Aussage muss sich für Letizia von Spanien (45) wie ein Tritt in die Magengrube anfühlen! Wie nun rausgekommen ist, soll ihr Mann König Felipe (50) gesagt haben, dass er für den Thron auf sie verzichtet hätte!

Felipe: Macht statt Liebe?

Letizia und König Felipe von Spanien sind seit 14 Jahren verheiratet und haben die beiden Töchter Leonor (12) und Sofia (11). Doch wie eine Royal-Expertin nun verraten hat, wäre es beinahe gar nicht dazu gekommen! Felipes Mutter soll den heute 50-Jährigen zwei Tage vor seiner Hochzeit mit der einstigen Journalistin gefragt haben, was wäre, wenn seine Eltern nicht mit dieser Ehe einverstanden gewesen wären. Die schockierende Antwort: "Dann hätte ich auf Letizia verzichtet, auch wenn sich die Erde zu meinen Füßen geöffnet hätte!"

Die Biografin von Felipes Mutter packt aus

Das behauptet zumindest Pilar Urbano, die Biografin von Felipes Mutter Königin Sofia (79)! Angeblich soll der Royal ihr auch gleich eine Begründung seiner Aussage mitgeliefert haben: "Ich bin der einzige Spanier, der mit einem Schicksal geboren wurde: zu regieren und den Thron an meinen Nachfolger zu übertragen. Wenn ich das aus einer Laune, einem Verlangen des Herzens, einer Zuneigung heraus, erfüllen würde, wäre das Verrat an meinem Schicksal und meiner Pflicht."

Arme Letizia! Schließlich hört keine Frau gerne, dass man beinahe auf sie verzichtet hätte – auch nicht, wenn es dabei um den Thron ging.

Mehr Unterhaltungs-Themen