"Sieht irgendwie nicht gesund aus"

Schmerzhafte Schieflage! Jürgen Milski kann beim Wandern plötzlich nicht mehr gerade gehen

Jürgen Milski ist nach einer Wanderung besorgt
Jürgen Milski ist nach einer Wanderung besorgt
imago stock&people, imago/Future Image, Frederic Kern

Nein, gesund sieht das sicher nicht aus. Eigentlich wollte Jürgen Milski nur entspannt wandern gehen. Doch auf einmal geht etwas gewaltig schief. Nun plagen den Schlagersänger große Sorgen um die Gesundheit.

Jürgen Milski: "Vor drei Stunden war ich noch gerade!"

In einem kurzen Clip zeigt der einstige „Big Brother“-Teilnehmer sein Leiden. Gerade stehen und gehen? Plötzlich offenbar unmöglich. Eine deutliche Schiefstellung des Körpers ist erkennbar, während Milski ein paar gequälte Schritte mit seinen Wanderstöcken macht.

Dazu schreibt er: „Ich gehe jetzt besser mal zum Arzt! Es tut weh und sieht irgendwie nicht gesund aus! Das Kuriose ist: Als ich vor drei Stunden losgegangen bin, war ich noch ganz gerade! Was ist das bloß?“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Fans und Freunde machen sich Sorgen um den Ballermann-Sänger

Auch die (teils prominenten) Follower machen sich Sorgen. „Alter! Ganz flott zum Chiropraktiker und die Fehlstellung korrigieren lassen“, rät Ex- Bachelor Oliver Sanne in den Kommentaren.

„Sieht nach einer Muskelverspannung aus, ausgelöst durch eine Blockade im ISG-Gelenk. So sehe ich auch mindestens drei, vier Mal im Jahr aus. Gute Besserung“, kommentiert Schauspieler Stefan Bockelmann.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Körperliche Schiefstellung macht Milski Angst

Eine weitere Vermutung in den Kommentaren lautet, dass der Wander-Rucksack schuld sein könnte: „Ich hab dir immer gesagt, dass es bei dem Ding nicht gut ist, den beim Wandern entweder links oder rechts zu tragen.“

Denkbar wäre es zumindest rein theoretisch. Ein funktioneller Schiefstand des Beckens entsteht vor allem durch Verspannungen der Gesäßmuskulatur und der unteren Rückenmuskeln. Dann wirkt ein Bein länger oder kürzer als das andere. Oft sind einseitige Belastungen und Fehlbelastungen auslösend. Ob das im Falle des 58-Jährigen eine Rolle spielt, ist aber bislang völlig unklar. Sicher ist nur: Die Sache macht ihm „Angst“, wie ein Hashtag unter dem Posting verrät.

Im Video: Der 90er-Jürgen

Witziges 90er-Jahre Throwback-Foto Jürgen Milski
00:34 min
Jürgen Milski
Witziges 90er-Jahre Throwback-Foto

30 weitere Videos

Bleibt nur zu hoffen, dass dem Reality-Show-Teilnehmer schnell geholfen wird. In einem früheren Posting schwärmte er bereits von seiner Wanderlust. Das kurze Video zeigt Jürgen vorm Besteigen des Schobers, einem Berg in Österreich.

„Ich bin süchtig nach diesen Glücksmomenten“, schreibt der Wanderfreund zum Clip. Momente, die er hoffentlich schnell wieder gesund und munter genießen kann. (nos)