Hetze im Netz

CDU-Politiker erschossen: Auf Facebook feiern Rechte seinen Tod

04. Juni 2019 - 20:42 Uhr

Im Video: So feiern rechte Facebook-Gruppen Walter Lübckes Tod

Man kann sich kaum vorstellen, was die Familie des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke gerade durchmacht: Der 65-Jährige wurde auf seiner Terrasse tot aufgefunden. Er wurde durch einen Kopfschuss aus nächster Nähe getötet. Wie rechte Facebook-Gruppen jetzt die Tat im Netz feiern, sehen Sie im Video.

Frühere Morddrohungen gegen Lübcke

ARCHIV - 25.06.2012, Hessen, Kassel: Walter Lübcke (CDU), Regierungspräsident von Kassel, verkündet die Entscheidung zum Bau einer Abwasserleitung zur Werra. Walter Lübcke ist im Alter von 65 Jahren in der Nacht zu Sonntag unerwartet gestorben. (Wied
Walter Lübcke erschossen.
© dpa, Uwe Zucchi, cch soe pat

Ein Thüringer AfD-Kreisverband machte keinen Hehl daraus, sich über den Tod des Politikers zu freuen. "Karma schlägt bekanntlich irgendwann zurück" oder "Mein Mitgefühl hält sich in Grenzen" war unter einer Meldung zu Lübckes Tod zu lesen, die der Kreisverband geteilt hatte.

Polizei und Staatsanwaltschaft vermuten nach den bisherigen Erkenntnissen ein Verbrechen, haben aber noch keine konkreten Hinweise auf das Motiv und den Täter. Ermittelt wird wegen eines Tötungsdelikts in alle Richtungen.

Es gab schon früher Morddrohungen gegen Lübcke wegen dessen Haltung zum Umgang mit Geflüchteten. 2015 hatte sich der Regierungspräsident gegen Schmährufe zur Aufnahme von Flüchtlingen gewehrt und gesagt, wer gewisse Werte des Zusammenlebens nicht teile, könne das Land verlassen. Das LKA geht bislang nicht von einem Zusammenhang aus. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen per Mail oder Telefon bei der Polizei zu melden.

Im Video: Nachbar macht sich nach Lübckes Tod Vorwürfe

Lübcke hatte als politischer Spitzenbeamter zehn Jahre lang das Regierungspräsidium Kassel geleitet, eine Verwaltungsbehörde auf mittlerer Ebene zwischen dem Land Hessen und seinen Gemeinden. Sein Tod hat in Hessen für große Bestürzung gesorgt. Harald Hensel, ein Nachbar des Toten, ist geschockt. Im Video erzählt er, was Lübcke für ein Mensch war und warum er sich jetzt Vorwürfe macht.