Waldhof nur 0:0 beim FSV Zwickau

Spieler versuchen an den Ball zu kommen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

21. November 2020 - 16:51 Uhr

Fußball-Drittligist SV Waldhof Mannheim ist beim FSV Zwickau nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Damit verpasste das Team einen Sprung nach oben in der Tabelle. Nach zuvor zwei Siegen konnten die Mannheimer am Samstag in der Offensive nicht an die Leistungen der Vorwoche anknüpfen und blieben zum zweiten Mal in dieser Saison ohne eigenen Treffer.

Die Waldhöfer wirkten in vielen Situationen unkonzentriert und mussten am Ende sogar noch um das Remis zittern. Die Zwickauer, die zuletzt drei Mal nacheinander verloren hatten, besaßen in der Nachspielzeit eine große Gelegenheit zum Siegtor. Die beste Chance der Mannheimer hatte Hamza Saghiri, sein Schuss in der 58. Minute prallte vom Pfosten aber ins Feld zurück.

Trotz eines weiteren positiven Corona-Befundes im Team, über den der FSV knapp drei Stunden vor dem Anpfiff informiert hatte, fand die Partie statt. Die betreffende Person befindet sich in häuslicher Quarantäne, eine Isolation der kompletten Mannschaft war nicht notwendig.

Quelle: DPA