Waldemar Anton wechselt von Hannover nach Stuttgart

Hannovers Waldemar Anton spielt den Ball. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa
© deutsche presse agentur

28. Juli 2020 - 17:24 Uhr

Waldemar Anton verlässt Hannover 96 und wechselt zum Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart. Beide Clubs einigten sich auf einen Transfer des früheren U-21-Nationalspielers, wie der niedersächsische Zweitligist am Dienstag mitteilte. Der 24-Jährige, der sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld spielen kann, erhält bei den Schwaben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. Die Ablösesumme soll rund vier Millionen Euro betragen. Die Verhandlungen zwischen den beiden Clubs hatten sich über Wochen hingezogen.

"Waldi hat uns frühzeitig klar signalisiert, dass er den Wunsch hat, Hannover 96 zu verlassen, um wieder in der 1. Liga zu spielen. Wir haben nun eine faire Lösung gefunden, mit der wir diesem Wunsch entsprechen können", sagte Hannovers Sportdirektor Gerhard Zuber. "Er ist ein Spieler mit außerordentlicher Qualität, der nicht leicht zu ersetzen ist. Wir haben in diesem Sommer noch die Möglichkeit, eine Ablöse für ihn zu erzielen und sind mit dem ausgehandelten Gesamtpaket zufrieden."

Anton spielte seit seinem elften Lebensjahr für 96 und gab im Februar 2016 sein Profi-Debüt bei den Roten. "Ich werde immer mit Hannover 96 verbunden bleiben. Es ist mein Heimatverein - hier bin ich groß geworden", sagte Anton. "Ich bin sehr dankbar dafür, dass man mir den Wechsel ermöglicht. Ich wollte gerne wieder in der 1. Bundesliga spielen, und das kann ich nun."

Quelle: DPA