Waldbrände in Kalifornien: Haus von 'Peanuts'-Erfinder Charles M. Schulz abgebrannt

Bei den verheerenden Waldbränden in Kalifornien ist auch das Haus von 'Peanuts'-Erfinder Charles M. Schulz abgebrannt.
Das Haus von 'Peanuts'-Erfinder Charles M. Schulz wurde bei Waldbränden in Kalifornien zerstört.
deutsche presse agentur

Witwe des 'Peanuts'-Erfinders flieht vor dem Feuer in Kalifornien

Bei den verheerenden Bränden im US-Bundesstaat Kalifornien ist auch das Haus des verstorbenen 'Peanuts'-Erfinders Charles M. Schulz abgebrannt. Seine Witwe Jean Schulz und sein Bruder Craig Schulz mussten bei Verwandten unterkommen. Das berichtet 'CBS Sacramento'.

Viele Werke sind im 'Charles M. Schulz Museum' in Santa Rosa ausgestellt

Das Haus ist komplett ausgebrannt – damit sind viele Andenken des berühmten Cartoonisten zerstört. Darunter waren auch Zeichnungen seiner wohl berühmtesten Figuren Snoopy und Charlie Brown.

Etliche seiner Werke sind im 'Charles M. Schulz Museum' in Santa Rosa ausgestellt. Charles M. Schulz war im Februar 2000 in Santa Rosa an den Folgen einer Darmkrebserkrankung verstorben.