Ratgeber
Alles, was Sie zum Leben brauchen

Wahnsinn: Diese Frau macht bei einer toten Affendame einen Kaiserschnitt und rettet so das Äffchen

Passantin rettet Affenbaby per Kaiserschnitt
Passantin rettet Affenbaby per Kaiserschnitt Ohne medizinische Vorkenntnisse! 02:11

Herzergreifende Äffchen-Geburt

Padtama ist eine Heldin. Als sie die vom Auto getötete Affendame auf der Straße sieht, zögert sie nicht lange. Intuitiv greift sie zu einem Skalpell und schneidet ihr den Bauch auf. Der Grund: Das Affenweibchen ist schwanger und die Frau will das ungeborene Äffchen retten. Die dramatischen OP-Bilder und ob es der 36-Jährigen gelungen ist, den Baby-Affen zu retten, sehen Sie im Video.

Sie macht sogar eine Mund-zu-Mund-Beatmung beim Baby-Äffchen

Die Affenmutter ist vor einem Tempel in Nakhon Sawan (Thailand) von einem Fahrzeug angefahren worden. Padtma Kedkuerviriyanon verdient ihren Lebensunterhalt, indem sie Affenfutter an Touristen verkauft. Und sie war in der Nähe, als das Auto die Affendame erfasst hat, berichtet die 'Dailymail'.

Das Erstaunliche an dieser Geschichte ist: Die Retterin hat keine medizinische Ausbildung. Sie ist keine Tierärztin und kennt nur ihren eigenen Kaiserschnitt. Aber sie ist eine Mutter – und hat instinktiv gehandelt, um das Ungeborene zu retten. Dafür verdient sie unseren ganzen Respekt.

Mehr Ratgeber-Themen