Wahltrend: Union trotzt Wulff-Affäre

15. Februar 2016 - 15:58 Uhr

Die Affäre um Bundespräsident Christian Wulff schadet der Union nach wie vor nicht. Im RTL-stern-Wahltrend gewann sie im Vergleich zur Vorwoche 1 Punkt hinzu und erreicht damit zum zweiten Mal in diesem Jahr 36 Prozent.

Die Werte der anderen im Bundestag vertretenen Parteien blieben stabil: Die SPD kommt auf 27 Prozent, die Grünen auf 15 Prozent, die Linke auf 7 Prozent und die FDP auf 3 Prozent. Die Piratenpartei musste 1 Punkt abgeben, hätte mit 7 Prozent aber weiter die Chance auf den Einzug in den nächsten Bundestag. Auf "sonstige Parteien" entfallen 5 Prozent.

SPD und Grüne (zusammen 42 Prozent) haben damit nur noch einen Drei-Punkte-Vorsprung vor Union und FDP (gemeinsam 39 Prozent).