Tödlicher Vorfall auf Berliner Weihnachtsmarkt

Mann wird von Achterbahn-Waggon überrollt und stirbt

Todesfall auf Weihnachtsmarkt in Berlin
© dpa, Jörg Carstensen, car axs

24. November 2019 - 13:01 Uhr

Mitarbeiter wird von Achterbahn auf Berliner Weihnachtsmarkt überrollt

Ein Mann ist am Samstagabend auf einem Berlin Weihnachtsmarkt von einem Achterbahn-Waggon überrollt worden und gestorben. Er sei wahrscheinlich ein Mitarbeiter der Achterbahn gewesen, die an der Landsberger Allee aufgebaut ist, sagte Feuerwehrsprecher Jens-Peter Wilke. Mittlerweile geht die Polizei davon aus, dass es sich bei dem Vorfall um Suizid handelt.

Der Mann erlag seinen schweren Verletzungen

Der Mann sei unter dem Waggon herausgezogen worden, anschließende Wiederbelebungsversuche seien erfolglos geblieben. Die vier Menschen, die in dem Waggon saßen, seien psychologisch betreut worden. 

Die Polizei nahm kurz nach dem Vorfall die Ermtillungen auf. Nach bisherigen Ermittlungen handelt es sich um einen Suizid, wie eine Sprecherin am Sonntag sagte. 

Haben Sie suizidale Gedanken oder haben Sie diese bei einem Angehörigen/Bekannten festgestellt? Hilfe bietet die Telefonseelsorge: Anonyme Beratung erhält man rund um die Uhr unter den kostenlosen Nummern 0800 / 111 0 111 und 0800 / 111 0 222. Auch eine Beratung über das Internet ist möglich unter http://www.telefonseelsorge.de.