RTL News>

Vor Autogipfel - Johannes Vogel im RTL/ntv Frühstart: FDP bei Abrwrackprämie skeptisch

RTL/ntv Frühstart

Vor Autogipfel: FDP bei Abrwrackprämie skeptisch

FDP skeptisch bei Abwrackprämie für Autos RTL/ntv Frühstart
00:56 min
RTL/ntv Frühstart
FDP skeptisch bei Abwrackprämie für Autos

30 weitere Videos

Im Video: FDP fordert Steuerreform statt Abwrackprämie

Wie kann man der Automobilbranche in der Corona-Krise helfen? Eher nicht mit einer neuen Abwrackprämie - findet FDP-Bundesvorstand Johannes Vogel. „Mich überzeugt die Abwrackprämie nicht“, sagte er im RTL/ntv Frühstart. „Die Abwrackprämie der letzten Krise ist danach von Wirtschaftswissenschaftlern untersucht worden. Die Bilanz war eher verheerend.“ Die Leute hätten entweder eine Kaufzurückhaltung, weil sie der Situation noch nicht vertrauten, so Vogel. „Dann bringt eine Prämie nichts“. Oder die Leute hätten keine Zurückhaltung, dann wäre die Prämie ebenfalls nicht sinnvoll.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Vogel: Ladesäulennetz für E-Autos ausbauen

Vielmehr müsse man die kleinen und mittleren Einkommen mit einer überfälligen Steuerreform entlasten, so Vogel. „Wir haben die größte Belastung für kleine und mittlere Einkommen, also die Leute, die in der Krise die größte Last tragen“ Mit einer Entlastung dieser Einkommen könnte man die Binnenkonjunktur besser ankurbeln. „Das ist auch ökologisch sinnvoller nach meiner Überzeugung.“

Vogel betonte vor dem heutigen "Autogipfel" bei Kanzlerin Merkel, wie wichtig Investitionen in Ladeinfrastruktur für E-Autos seien. „Wenn wir was tun wollen, um den Arbeitsmarkt anzukurbeln, könnten wir eine Investition in die Ladeinfrastruktur stecken. Wir brauchen natürlich den Strukturwandel in der Autoindustrie. Die Autos müssen sauber werden“, so Vogel. Bei Elektro-Autos hätten die Menschen vor allem Sorgen vor der Langstrecke, so Vogel. „Also warum nicht jetzt die Gelegenheit nutzen, das Netz, was beginnt zu entstehen, aber noch sehr fragil ist, dichter zu knüpfen, damit alle Leute vertrauen haben.“

TVNOW-Doku: Was wir aus der Krise lernen

Welche Lehren können wir aus der bisher größten Krise der Nachkriegszeit ziehen? Wir haben mit Experten gesprochen. War der Staat zu inkonsequent? Wurden die Schulen zu schnell geschlossen? Was tun gegen den Hamsterchaos? Und was ist der tatsächliche Grund, dass tausende Urlauber auf der ganzen Welt gestrandet sind? Sehen Sie hierzu die TVNOW-Doku: "Was wir aus der Krise lernen" .