Von wegen Comeback: DFB-Elf ohne Mario Gomez in den heißen Quali-Herbst

© dpa, Mohamed Messara, hm nic

5. Oktober 2016 - 15:03 Uhr

Mario Gomez fällt für die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Tschechien und Nordirland aus. Der Stürmer des VfL Wolfsburg musste Bundestrainer Joachim Löw am Dienstag wegen einer Verletzung absagen.

Wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte, leidet der 31-Jährige an einer neurogenen Verhärtung in der Gesäßmuskulatur. Gomez müsse einige Tage mit dem Training aussetzen. Türkeis Torschützenkönig der Vorsaison, der seit seinem Engagement im Sommer noch keinen Treffer für die 'Wölfe' erzielt hat, sollte eigentlich sein Comeback nach der Europameisterschaft feiern. 

Löw verzichtet aktuell auf eine Nachnominierung, teilte der DFB mit. Der Bundestrainer erwartet am Mittwoch in Hamburg nun noch 21 Spieler, darunter die Rückkehrer Jérôme Boateng und Ilkay Gündogan.