25 Quadratmeter reichen ihr

Von der Leyen will in Brüssel neben ihrem Büro übernachten

© imago images / ZUMA Press, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

3. Oktober 2019 - 18:24 Uhr

Appartement im 13. Stock

Das ist sehr bescheiden: Ursula von der Leyen (60) will als Präsidentin der EU-Kommission in einem 25 Quadratmeter großen Zimmer direkt neben ihrem Büro im Brüsseler Amtssitz Berlaymont wohnen. Vorteil sei, dass der Kommissionssitz ohnehin stark gesichert werde und es deswegen keinen zusätzlichen Sicherungsaufwand für eine andere Unterkunft in Brüssel brauche, erklärte ihr Sprecher.

Vorgänger Juncker wohnte lieber im Hotel

ARCHIV - Die Europäische Flagge weht am 05.01.2005 in Brüssel auf Halbmast. Die Europäische Statistikbehörde Eurostat veröffentlicht am Freitag (29.11.2013) Zahlen zur Arbeitslosigkeit im Oktober 2013. Foto: Stringer/dpa (zu dpa-Meldung vom 29.11.201
Das Berlaymont-Gebäude ist der Sitz der Europäischen Kommission.
© dpa, Stringer

Zudem werde von der Leyen nicht morgens und abends mit ihrem Fahrer im Stau stehen. Nach Informationen der "Welt" wird der für von der Leyen vorgesehene Raum im 13. Stock des Berlaymont-Gebäudes derzeit für Wohn- und Schlafzwecke hergerichtet.

Die frühere deutsche Verteidigungsministerin soll nach derzeitiger Planung am 1. November die Nachfolge von Jean-Claude Juncker antreten. Der Luxemburger hatte nicht direkt neben seinem Büro übernachten wollen und deswegen ein Apartment in einem Hotel gemietet.

Von der Leyen hatte bereits in ihren Berliner Ämtern während der Arbeitswoche in den jeweiligen Ministerien übernachtet. Ihre Freizeit und ihre Wochenenden verbringt sie in der Regel bei ihrer Familie in Burgdorf-Beinhorn in der Region Hannover.