RTL News>News>

Von der Leyen verteidigt Rente mit 67

Von der Leyen verteidigt Rente mit 67

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat das höhere Renteneintrittsalter gegen Kritik aus der Schwesterpartei CSU verteidigt. Die Alternative zur Rente mit 67 wären höhere Beitragssätze für junge Menschen oder auf Dauer Rentenkürzungen, sagte von der Leyen. Zwei Jahre länger zu arbeiten, sei dagegen eine der gerechtesten Lösungen.

In den vergangenen 50 Jahren habe sich die Lebenserwartung um zehn Jahre verlängert. "Das heißt, die Rente selber wird auch deutlich länger in Anspruch genommen", betonte von der Leyen.