RTL News>News>

Von der Leyen sagt Handy-Stress im Job den Kampf an

Von der Leyen sagt Handy-Stress im Job den Kampf an

Bereitschaftszeiten sollen klar geregelt werden

Mittags, morgens, abends, nachts, immer: 24 Stunden am Tag für Chef, beziehungsweise Firma, erreichbar, ist für jeden dritten Arbeitnehmer in Deutschland normal. Dieser Dauer-Handy-Stress macht allerdings auch immer mehr Arbeitnehmer krank, warnen die Krankenkassen.

Von der Leyen, Handy-Stress
Kurz am Strand checken, ob der Chef angerufen hat. Immer erichbar zu sein ist für jeden dritten Arbeitnehmer normal.
dpa, Stefan Sauer

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will die Arbeitnehmer besser schützen. Ein Strafen-Katalog soll Unternehmen zwingen, Bereitschaftszeiten klar zu regeln und Ruhezeiten zu garantieren.

Einige große Unternehmen haben bereits reagiert: So werden zum Beispiel bei Volkswagen dienstliche E-Mails ab 30 Minuten nach Feierabend nicht mehr weitergeleitet.