Vollsperrung der A1: Brückenbauarbeiten in Hamburg-Billstedt

16. April 2021 - 3:00 Uhr

Hamburg (dpa) - Wegen Brückenbauarbeiten in Hamburg-Billstedt wird die Autobahn A1 heute Abend um 22.00 Uhr für 55 Stunden voll gesperrt. Die Sperrung zwischen Hamburg-Moorfleet und dem Kreuz Hamburg-Ost endet am Montagmorgen um 5.00 Uhr, wie die Autobahn GmbH Nord mitteilte. In Hamburg-Billstedt werden zurzeit die beiden Brücken der B5 über die A1 erneuert. Nach dem Neubau der südlichen Brücke sollen am Wochenende Fertigteil-Träger für die nördliche Überführung eingesetzt werden. Jeder der 14 Träger ist 22 Meter lang und wiegt um die 30 Tonnen.

Autofahrer in Richtung Lübeck/Berlin müssen ab Hamburg-Moorfleet einer Umleitung zur Anschlussstelle Billstedt folgen. In Richtung Bremen/Hannover wird der Verkehr ab dem Kreuz Hamburg-Ost umgeleitet. Autofahrer gelangen über die 24 und den städtischen Ring 2 zur Anschlussstelle Moorfleet.

Wer vom Autobahndreieck Norderelbe über die A255 und die Elbbrücken in die Hamburger Innenstadt gelangen will, muss mit einem weiteren Hindernis rechnen: In der Amsinckstraße werden ebenfalls Fertigteile für eine neue Brücke eingesetzt, wie die Verkehrsbehörde mitteilte. Wegen der Bauarbeiten wird eine der drei Fahrspuren von heute (16:00) bis Montagmorgen gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210415-99-220108/3

Quelle: DPA

Auch interessant