Vollmond am Mittwoch

Bringt uns der Jägermond das schlechte Wetter?

20. Oktober 2021 - 10:39 Uhr

Wetterwechsel pünktlich zum Vollmond

Der Mond steht am Mittwoch voll am Himmel und mit ihm scheint sich das Wetter zu verschlechtern. Ist also doch etwas dran an dem Mythos, dass mit dem Vollmond ein Wetterwechsel stattfindet? Was es außerdem mit dem sogenannten Jägermond auf sich hat, erklären wir hier.

Im Video: Welchen Einfluss hat der Mond auf unseren Schlaf?

Vollmond im Oktober ist der Jägermond

Nachthimmel, Vollmond hinter Wolken, Jägermond,
Es braucht eine Menge Glück, um den Vollmond am Mittwoch gut sehen zu können, da der Himmel von Wolken verdeckt wird.
© (C) 2016 ((C) 2016 (Photographer) - [None], Jeremy Hogan

Um 16.56 Uhr ist es am Mittwoch soweit. Dann ist der Mond zu seiner vollen Größe angewachsen. Bereits in der Nacht zuvor und auch wenn er in der Nacht zum Freitag wieder abnimmt, erscheint er in voller "Blüte". Im Volksmund wird der Vollmond im Oktober gerne als Jägermond bezeichnet. Das liegt daran, dass sich das Wild kurz vor dem Winter auf die Felder begibt, um sich einen Winterspeck anzufressen. Ähnlich verhielt es sich mit den Menschen. Jäger nutzten das Mondlicht, um die Tiere dann besser sehen zu können und ihrerseits für den Winter vorzusorgen.

Wo Sie in Deutschland den besten Blick auf die Sterne werfen können, sehen Sie auf unserer Karte der Wolkenbedeckung.

Dichte Wolkendecke versperrt den Blick auf den Vollmond

Doch wie sieht es am Mittwoch wettertechnisch aus? Im Westen und im Norden geht es mit Gewittern und Regenschauern weiter. Dazu frischt auch der Wind etwas auf – kein einladendes Wetter für einen Spaziergang im Mondlicht. Um den Vollmond zu sehen, braucht es also eine Menge Glück, da es in der Nacht zum Donnerstag meist dicht bewölkt ist und viele Regenschauer unterwegs sind. RTL-Meteorologe Carlo Pfaff fügt hinzu: "Die ankommende Kaltfront macht das Mondschauen draußen nicht gerade zum Vergnügen. Zu den Regenschauern kommen auch noch stürmische Böen hinzu."

Im Video: Unser Wolkenfilm verrät, wo die Chancen, den Mond zu sehen, am größten ist

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Hängt das schlechte Wetter mit dem Vollmond zusammen?

Das kann klar mit "Nein" beantwortet werden. Zwar bestimmt der Mond die Gezeiten und verformt auch die Erde, aber auf das Wetter hat er keinen Einfluss. Einen kleinen Zusammenhang mit den Temperaturen kann es jedoch geben. Nämlich dann, wenn der Vollmond am Himmel gut zu sehen ist, sind die Nächte kälter. Das liegt dann aber eher an den fehlenden Wolken, die den Blick auf den Mond freigeben. In wolkenlosen Nächten werden Wärmestrahlen wieder ins All reflektiert. Stehen nun aber Wolken am Himmel, fangen sie die Strahlung ab und halten so Wärme auf der Erdoberfläche.

Lese-Tipp: Mond-Mythen im Check: Beeinflusst der Mond tatsächlich das Wetter?

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die TVNOW-Doku im Online Stream

Streaming-Tipp: Wie trocken ist Deutschland? Welches Extremwetter uns wirklich erwartet.

(kfb)