Ratgeber
Alles, was Sie zum Leben brauchen

Volle Löwenmähne: Mit nur acht Monaten stiehlt Maya allen die Show

Was toll aussieht, ist auch lästig

Maya Rattab aus Luton (England) wird sich später bei ihren Freundinnen wohl nie über ihr dünnes Haar beschweren. Mit nur acht Monaten hat das kleine Mädchen schon eine Lowenmähne auf dem Kopf. Da kann man ganz schön neidisch werden! Doch für ihre Eltern sind die Haare nicht immer ein Vergügen. 

Auf der Straße ist Maya ein Star

Täglich müssen Adam Rattab und Annabel Murchie ihrer Tochter die Haare föhnen, damit sie trocken werden, berichtet die 'Dailymail'. Dann genießt sie es, wenn ihre Eltern die Mähne kämmen. Ihr Vater hat schon gelernt, wie er seiner Tochter die Haare stylt, damit sich seine Frau auch einmal eine Pause gönnen kann. "Ihr Haar wächst immer weiter, es hört einfach nicht auf", erzählt er, "das dicke Haar hat sie von mir geerbt und die Struktur von Annabel." Maya hat mehr Haare als all ihre Freunde zusammen. Auch in der Stadt drehen sich die Leute nach der Kleinen um und können nicht glauben, wie viele Haare ihr auf dem Kopf wachsen.  

Nachdem Maya schon mit einem vollen Kurzhaarschnitt zur Welt kam, hieß es, die Haare würden noch ausfallen, wenn sie älter würde - aber Fehlanzeige. Doch auch wenn ihre Eltern Mayas Haarpracht lieben, brauchen die Haare auch mehr Aufmerksamkeit und Pflege als die von anderen Kindern in ihrem Alter. "Sie bekommt im Moment Zähne und sabbert oft, dann werden ihre Haare nass und stören sie im Gesicht. Deshalb machen wir sie immer mit einem Klämmerchen nach hinten." Außerdem müssen die Eltern die Haare jeden Tag waschen, weil sie schnell unordentlich aussehen. Wer schön sein will, muss leiden! Mehr Fotos unseres kleinen Haarmodels sehen Sie im Video! 

Junge Mutter stirbt kurz nach Geburt
Junge Mutter stirbt kurz nach Geburt Vor den Augen des Vaters 00:01:14
00:00 | 00:01:14

Weitere spannende Videos zum Thema Baby und Familie finden Sie in unserem Player. Klicken Sie sich doch mal durch.

Mehr Ratgeber-Themen