Nutzt sie ihr Baby für ihre Zwecke?

"Vollbratpfanne": Oliver Pocher schießt gegen Anne Wünsches Mami-Postings

Oliver Pocher übt Kritik an Anne Wünsche
Oliver Pocher übt Kritik an Anne Wünsche
picture alliance / SvenSimon | Malte Ossowski/SVEN SIMON / Instagram / anne_wuensche

Für sie hat er kein Like übrig. Anne Wünsche (30) befindet sich nach der Geburt von Baby Sávio voll im Mamaglück – als plötzlich Oliver Pocher (44) die Idylle stört! Der Comedian übt wegen eines Postings der Schauspielerin und Influencerin nämlich nun scharfe Kritik.

Das passt Pocher gar nicht

Dass Pocher gern mal poltert, ist bekannt. Doch wieso hat es nun wieder einmal Anne erwischt? Olis Kritik bezieht sich auf ein Foto des kleinen Jungen, welches Wünsche via Story teilte. Auf dem zu sehen: Der Mini im schicken Strampler. Ausgerechnet die Baby-Klamotte ist Anlass für derbe Pocher-Polterei. Oder eher gesagt das, was die Blondine mit dem Kleidungsstück in ihrem Job als Influencerin fabriziert.

„Das Kind nach gerade einmal zwei Tagen für die erste Kooperation nutzen... Voll-Bratpfanne bleibt VOLLBRATPFANNE“, urteilt der Ehemann von Amira Pocher schonungslos. Bei dem Baby-Post handelt es sich nämlich um Werbung. Allerdings weder für Säuglinge noch für Bratpfannen, sondern für den Strampler. Auf dem Foto verlinkte die Dreifach-Mama eine Webseite, auf der es das Kleidungsstück zu kaufen gibt.

Harsche Mami-Kritik an Anne Wünsche
Harsche Mami-Kritik an Anne Wünsche
Instagram

Turbulente Zeit für Anne Wünsche

Und Anne? Lässt sich nicht beirren und macht weiter ihr Ding. Neben der (selbstverständlichen) Fürsorge für ihr neues, kleines Wunder kommt auch das Shoppen nicht zu kurz. Nach der „Brandreinigung“ einiger ihrer Sachen sind die Klamotten nun nämlich zu klein, wie der Internet-Star in seiner neuen Story verrät.

Hä, Brandreinigung? Rückblick: Im Hause Wünsche kam’s im April wegen eines Trockner-Defekts zum gruseligen Wohnungsbrand. Sogar die Töchter waren in der Wohnung, als das Feuer entfachte! Nur durch den beherzten Weck-Einsatz von Annes inzwischen verstorbenen Hundes wurde die Familie rechtzeitig nachts wach. Während es schon qualmte, ging die damals noch Schwangere schnell nochmal aufs Klo, bevor sie sich und den Rest der Bande in Sicherheit brachte. Wenn die Natur ruft, ruft sie eben, dachte sie sich wohl. Nach dem Branddrama folgte dann rund zwei Monate später das Geburtsdrama.

Im Video: Mami-Vollgas bei Anne Wünsche

Keine Ruhe: Anne Wünsche gibt direkt wieder Vollgas Baby Sávio ist da!
01:18 min
Baby Sávio ist da!
Keine Ruhe: Anne Wünsche gibt direkt wieder Vollgas

30 weitere Videos

Das Geburtsdrama

Ihr Junge kam bei einer Sturzgeburt zur Welt. Davor war die Einleitung der Niederkunft zwischenzeitlich gestoppt worden, wegen angeblich bedenklicher Tabletten. Wer DAS alles durch hat, den kann sicher auch so eine kleine Pocher-Schelte nicht mehr wirklich schocken…

Inzwischen hat Anne Wünsche im Übrigen zurückgeschossen und Oliver & Amira Pocher als „Mobber-Dreamteam“ bezeichnet.

(nos)