Das sieht nach einem echten Familiendrama in der Tierwelt aus. Ein Turmfalke im Oldenburger Stadtteil Ofenerdiek nimmt es mit der Treue offenbar nicht so genau. Anstatt einzig und allein seine eigene Gattin zu beglücken, hat er in der Nachbarschaft er eine Zweitfamilie. Und nicht nur das: sogar Nachwuchs ist schon im Anmarsch. Seine Falken-Geliebte hat schon Eier gelegt. Und das obwohl Greifvögel-Paare eigentlich monogam sind und ein Leben lang zusammenbleiben. Wie die Vogel-Affäre aufgeflogen ist und warum der fünffache Falken-Papa überhaupt fremdgev*gelt hat, zeigen wir Ihnen im Video.