Vodafone-Mitarbeiter helfen am Telefon

09. Oktober 2015 - 12:42 Uhr

1200 Vodafone-Mitarbeiter am Telefon

Neben den prominenten Gästen im Studio-Callcenter wie Mirja Du Mont, Mariella Ahrens, Henry Maske, Nick Heidfeld, Udo Walz, Guildo Horn, Aleksandra Bechtel, Linda Teodosiu oder Rudi Assauer sorgen in diesem Jahr mehr als 1200 freiwillige Mitarbeiter von Vodafone für die Organisation und die Bearbeitung aller Spendenanrufe beim RTL-Spendenmarathon.

Vodafone stellt die gesamte technische Infrastruktur und sorgt für einen reibungslosen und professionellen Ablauf. Mehr als 1200 Mitarbeiter des Telekom­munikationsanbieters spenden bereits zum vierten Mal ihre Arbeitszeit für den RTL-Spendenmarathon. Die Vodafone-Spenden-Hotline wird ab 18.00 Uhr freige­schaltet und steht dann rund um die Uhr bis zum 20. November 2009, 18.30 Uhr zur Verfügung.

Vodafone-Mitarbeiter helfen am Telefon

Neben einem eigens ein­gerichteten Vodafone-Callcenter im RTL-Studio werden auch in den Vodafone-Callcentern in Bautzen, Hannover, Ratingen, Stahnsdorf, Stuttgart, Eschborn und Essen Anrufe entgegengenommen.

Wer spenden möchte, erreicht die Spenden-Hotline in der Zeit vom 19.11.2009 ab 18.00 Uhr bis zum 20.11.2009 bis 18.30 Uhr unter der Telefonnummer 0137-575 2009. Die Kosten pro Anruf betragen einmalig 0,14€ aus dem deutschen Festnetz, Kosten von Anrufen aus dem Mobilfunknetz können abweichen. Das Engagement von Vodafone beschränkt sich aber nicht nur auf die Bereitstellung seiner Call­center und die kompetente Abwicklung aller Spendenanrufe, sondern das Unter­nehmen spendet darüber hinaus pro eingegangenem Anruf einen Betrag in Höhe von 0,14€.