Vier Verletzte bei Auffahrunfall auf B96

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

12. Juli 2020 - 13:30 Uhr

Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 96 sind am Samstag vier Personen verletzt worden. An der Anschlussstelle Rangsdorf (Teltow-Fläming) zur Autobahn 10 musste ein aus Berlin kommender 31 Jahre alter Autofahrer an der roten Ampel halten, teilte die Polizeidirektion West am Sonntag mit. Der hinter ihm fahrende 83-Jährige bemerkte den Halt zu spät und prallte mit seinem Wagen ungebremst auf. Beide Fahrer und die Insassen des Auffahrzeuges im Alter von 90 und 91 Jahren wurden leicht verletzt und wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Während der Aufräumarbeiten musste die B96 in Richtung Zossen zeitweise gesperrt werden.

Quelle: DPA