12. Juni 2019 - 14:33 Uhr

Der Frontalzusammenstoß zweier Autos im Wartburgkreis hat vier Schwerverletzte gefordert. Auf gerader Strecke geriet am Dienstag eine 59-Jährige auf der Bundesstraße 285 zwischen Langenfeld und Urnshausen auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dort krachte sie mit dem Wagen eines 41-jährigen Mannes zusammen. Die Frau wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie, der 41-Jährige sowie zwei 13 und 14 Jahre alte Jungen, die als Insassen im Wagen des Mannes unterwegs waren, wurden mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert.

Quelle: DPA