Vier Jahre Haft für 25-jährigen Messerstecher

15. Februar 2016 - 14:40 Uhr

Für eine Messerattacke auf einen 46-Jährigen ist ein 25 Jahre alter Mann am Mittwoch vom Hamburger Landgericht zu vier Jahren Haft verurteilt worden.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte im November 2009 in einem Lokal in Hamburg-Billstedt dreimal mit einem Klappmesser auf sein Opfer eingestochen hatte.

Die Anklage wegen versuchten Mordes konnte im Zuge der Hauptverhandlung nicht aufrechterhalten werden, der 25-Jährige wurde wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung verurteilt. Sein Verteidiger hatte auf Freispruch plädiert, die Staatsanwaltschaft forderte vier Jahre und neun Monate Haft.