Kimis verbaler Knüppel-Katalog

„Vielleicht muss man ihm mal aufs Maul hauen“

© XPBCC, xpb.cc

17. Oktober 2019 - 13:36 Uhr

Meister der Kernsätze

Es braucht wahrlich keine aufwendigen Charakterstudien, um zu belegen, dass Kimi Räikkönen eine der coolsten Socken auf diesem Planeten ist. Seit jeher sitzt jede Antwort des 'Iceman' wie ein verbaler Schwinger gegen den Unterkiefer: immer knallhart, immer ehrlich. Wenn Sprüche die Welt retten würden, bräuchte sich keiner mehr vegan ernähren zu müssen. Zu seinem 40. Ehrentag ein Best-of seiner überzeugendsten 'Leck-mich-am-A'-Ergüsse.

  • "Vielleicht muss man ihm mal aufs Maul hauen, damit er kapiert, wie er fahren muss" (Kimi über den rabiaten Fahrstil von Sergio Perez)
  • "Vielleicht hat er noch nie Sex gehabt" (Kimi zu Lewis Hamiltons Aussage, sein erster Grand-Prix-Erfolg habe sich besser als Sex angefühlt)
  • "Es ist an manchen Stellen eng, an anderen breit, das hängt davon ab, wo man ist" (Kimi beschreibt den Marina Bay Street Circuit von Singapur)
  • "Ich bin nicht der Typ, der auf und ab springt und es jedem unter die Nase reibt (Kimi auf die Frage, warum er nach dem Gewinn eines Grand Prix so wenig Emotionen zeigt)
  • Reporter: "Kimi, du hast die Präsentation vom Pelé verpasst. Wirst du drüber hinwegkommen?"
  • Kimi: "Yeah, ich war kacken!"
  • "Wenn du weiterhin solche Fragen stellst" (Kimi auf die Frage eines Reporters, was ihn im normalen Leben zur Weißglut bringt)
  • "Jetzt!" (Kimi auf die Frage eines Reporters, welcher der langweiligste Moment des Rennwochenendes war)
  • "Das Fahren ist das Einzige, was ich an der Formel 1 liebe"
  • "Mein Leben wäre viel einfacher, wenn ich mit den Jungs der 70er Jahre Formel 1 fahren würde. Ich bin definitiv in der falschen Zeit geboren"
  • "Ich habe mich für den Rennsport entschieden, weil ich da nicht so früh aufstehen muss"
  • "Ich hatte gerade nichts anderes vor" (Kimi auf die Frage, warum er in die Formel 1 zurückgekehrt ist)
  • "Ich mag auch Wasser" (Kimi über seine Affinität zu Drinks im Allgemeinen)
  • "Ich sammle Walnüsse" (Kimi auf die Frage, ob er Hobbys hat)
  • Last but not least - der absolute Rotz-Klassiker: Als Führender beim Abu-Dhabi-GP 2012 lieferte er sich ein legendäres Funk-Gefecht mit seinem damaligen Team:
  • Team: Alonso ist fünf Sekunden hinter dir. Ich halte dich auf dem Laufenden."
  • Kimi: "Das muss ich nicht wissen."
  • Team: "Alonso ist jetzt…"
  • Kimi: "Lass mich einfach in Ruhe, Ich weiß, was ich mache"
  • Team: "Bitte halte die Reifen warm"
  • Kimi: "Ja, ja, ja, das mache ich schon die ganze Zeit. Du brauchst mich nicht jede Sekunde daran zu erinnern"

Hier geht's zum exklusiven Geburtstag-Interview mit Kimi Räikkönen

"Voll wie ein Rathaus" - RTL-Reporter erinnern sich an außergewöhnliche Kimi-Momente