Professionell im Call mit den Kollegen

Videokonferenz: 3 coole Tools für Teams, Zoom, Skype & Co.

Wer mit den Kollegen per Video-Chat Kontakt hält, braucht ein paar Tools
© francescoridolfi.com (francescoridolfi.com (Photographer) - [None], francescoridolfi.com

02. April 2020 - 8:20 Uhr

Was bei der Videokonferenz zu beachten ist

Dienste für Videokonferenzen erleben gerade einen riesigen Boom. Microsoft Teams und der junge Anbieter Zoom verzeichnen einen enormen Zuwachs - kein Wunder, wenn für viele Arbeitnehmer Homeoffice angesagt ist. Aber muss man eigentlich für den Call mit Kollegen schick angezogen sein? Darf man nebenbei frühstücken? Die wichtigsten Regeln und passenden Tools für Videokonferenzen stellen wir hier vor.

Kleiner Videokonferenz-Knigge

  1. Ton ist alles: Zwar heißt es Videokonferenz, am wichtigsten ist aber der Ton. Wenn man sich nicht versteht, bringt auch ein schönes Bild nichts. Sorgen Sie dafür, dass es möglichst wenige Störgeräusche gibt. Das Tragen eines Headsets verhindert Rückkopplungen und die integrierten Mikrofone sind meist besser als die im Laptop. Tipp: Wenn Sie in Konferenzen mit mehr als vier Teilnehmern sind, stellen Sie im Programm Ihr Mikrophon aus, wenn Sie gerade nicht sprechen.
  2. Bleiben Sie bei der Sache: Leider ist im Videocall Ihre Präsenz gefragt. Wer anfängt Mails zu checken, driftet oft auch sichtlich mit dem Blick ab. Ihre Gesprächspartner haben Priorität.
  3. Gelassenheit: Wenn Sie von daheim arbeiten, kann es immer vorkommen, dass es an der Tür klingelt oder das Kind hereinkommt. Statt sich zu stressen, kommunizieren Sie einfach mit Ihrem Gesprächspartner. Die meisten werden für mehr als Verständnis für diese Sondersituation haben.

Kopfhörer bei der Videokonferenz: Das gehört zum guten Ton

Mann trägt Airpods von Apple
Airpods in der Videokonferenz tragen - warum nicht?
© iStockphoto

Wenn Sie bei der Telefonkonferenz keine Kopfhörer mit integriertem Mikro tragen, verschlechtern Sie die Qualität gleich auf mehrere Arten: Zum einen hören Sie die Stimmen der anderen Teilnehmer nur über die im Regelfall mittelmäßigen Laptop-Boxen. Das ist schlecht für Sie. Der eigene Ton aus den Lautsprechern wird dann wiederum über das ebenfalls maximal rudimentäre Mikro des Computers aufgenommen. Es entstehen Verzögerungen, Rückkopplungen und mehr. Selbst mit günstigen Kopfhörern verbessern Sie die Qualität deutlich.

Empfehlung: Optisch machen besonders kabellose In-Ear-Kopfhörer einen guten Eindruck. Overears mit großén Ohrmuscheln wirken schnell dominant, außerdem trübt so kein Kabelsalat das Bild. Am besten benutzen Sie Kopfhörer, die sowieso für das Telefonieren optimiert sind.

  1. Apple AirPods 2*: AirPods sind besonders für Mac- und iPhone-Nutzer interessant. Sie sehen stylish aus, sind angesagt und ohne Probleme eingerichtet. Die Ton-Qualität ist in Ordnung. Die AirPods 2 liegen preislich aktuell bei rund 130 Euro.
  2. Samsung Galaxy Buds*: Die kleinen Samsung Galaxy Buds sind für Android- und PC-Nutzer eine gute Wahl. Sie sind optisch ansprechend und dennoch zurückhaltend, bieten einen hohen Tragekomfort und haben eine lange lange Akku-Laufzeit. Die Buds sind ab 95 Euro zu haben, das Nachfolgemodell "Galaxy Buds+" liegt bei 130 Euro.

🛒 Zur Übersicht bei idealo: True-Wireless Kopfhörer*

Webcam für Videokonferenz: Alles im Blick?

C920 HD PRO
Die Logitech-Webcam ist eine sehr gute Wahl für die Videokonferenz
© Logitech

Nahezu alle Laptops haben inzwischen eine integrierte Kamera. Warum also sollte man sich noch eine weitere Webcam zulegen? Ganz einfach: Die automatische Froschperspektive von Laptops auf dem Schreibtisch wirkt oft nicht unbedingt vorteilhaft. Doppelkinn, ein Blick in die Nasenlöcher und ein deutlich abschweifender Blick sind eher unangenehm, oder? Eine höher platzierte Webcam bringt eine deutlich bessere Perspektive.

Vergleichssieger: Die Logitech C920 HD PRO ist sowohl unser Vergleichssieger als auch Bestseller bei Amazon*. Die Kamera bietet diverse Features für indiviudelle und hochqualitative Bildübertragung und lässt sich einfach an Bildschirmen anbringen. Mit diesem Modell haben Sie einen guten Allrounder ohne große Schwächen.

  • Full-HD-Qualität, 30 Bilder pro Sekunde
  • Belichtungskorrektur und Autofokus
  • Zwei Mikrofone für gute Tonqualität
  • Preis: Ab 99 Euro

🛒 Zum Preisvergleich bei idealo: Logitech HD Pro C920*

Beleuchtung: Für den guten Auftritt bei der Videokonferenz

Ringlight
Ringlicht für gute Beleuchtung.
© Byttron

Ein wichtiger Bestandteil gelungener Präsentationen ist eine entsprechende Beleuchtung. Wenn unsere Gesichter gleichmäßig ausgeleuchtet sind, hinterlassen wir einen professionellen und oft auch automatisch sympathischeren Eindruck. Bei Influencern und Youtubern quasi Standard: Das Ringlight. Ringförmige Lichter helfen beim gleichmäßigen Belichten des Gesichts, lassen sich per Stativ leicht positionieren und sorgen für schöne Reflektionen in den Augen.

Preis-Tipp: Ein Modell, das auch mit Smartphone-Kameras kompatibel ist, kommt von Byttron. Dieses LED-Ringlicht* kriegt den Strom via USB, ist dimmbar und bietet verschiedene Farbwärmestufen. Hier der Überblick.

  • Wärmestufen: Weiß, Gelb, Warmgelb
  • Dimmbar: 10 Stufen
  • Inklusive Fernbedienung für Fotos und Stativ
  • Preis: 25 Euro

🛒 Zum Angebot bei Amazon: Byttron LED-Ringlicht*

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.