Video: Die traurige Geschichte der Tugce Albayrak

17. Juni 2015 - 14:28 Uhr

Die tragischen Ereignisse bis zum Prozessauftakt

Die junge Tugce Albayrak wollte Lehrerin werden. Und sie wäre sicher auch eine sehr gute Lehrerin geworden, denn die junge Frau aus Gelnhausen hatte Zivilcourage. Sie setzte sich für andere, ihr unbekannte Menschen ein. Tugce riskierte dafür sogar ihr Leben.

Tugce Albayrak
Die junge Tugce Albayrak starb an ihrem 23. Geburtstag.

Ihren 23. Geburtstag am 28. November 2014 erlebte sie nicht mehr bewusst – nach einem brutalen Schlag gegen den Kopf und einem unglücklichen Aufprall auf dem Boden war sie seit dem 26. November hirntot und wurde zwei Tage lang nur noch von Maschinen am Leben gehalten.

Der 18-jährige Sanel M., der sie infolge einer Auseinandersetzung vor einem Fastfoodrestaurant in Offenbach niederschlug, saß seitdem in Untersuchungshaft. Nun beginnt der Prozess gegen den polizeibekannten Schläger – ihm droht eine jahrelange Gefängnisstrafe.

Noch immer trauert Deutschland um die mutige Tugce. Sehen Sie im Video eine Zusammenfassung der tragischen Ereignisse im Fall der jungen Türkin, der mit dem Richterspruch Mitte Juni ein Ende finden könnte.