VfB gegen Aue ohne Verteidiger Massimo: Kobel wieder gesund

Stuttgarts Spieler Roberto Massimo. Foto: Fabian Sommer/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

07. Februar 2020 - 12:20 Uhr

Der VfB Stuttgart muss im Heimspiel gegen Erzgebirge Aue am Samstag (13.00 Uhr/Sky) auf den jungen Verteidiger Roberto Massimo verzichten. Der 19-Jährige stand in den beiden vergangenen Pflichtspielen gegen den FC St. Pauli und Bayer Leverkusen im DFB-Pokal in der Startelf, fällt nun aber mit einer Wadenverletzung aus. Das sagte Trainer Pellegrino Matarazzo am Freitag. Torhüter Gregor Kobel, der beim 1:2 im Pokal von Fabian Bredlow vertreten worden war, ist dagegen wieder gesund und einsatzbereit.

Taktisch werde die Partie mit dem guten Auftritt in Leverkusen nicht vergleichbar sein, sagte Matarazzo. "Das wird ein ganz anderes Spiel sein", sagte er. "Wir brauchen die gleiche Intensität gegen Aue. Immer wieder tiefe Läufe. Wenn wir die Intensität abrufen, wird uns das auf jeden Fall gut tun." Stuttgart steht vor der Partie auf Rang drei der 2. Fußball-Bundesliga. Aue ist mit fünf Punkten Rückstand auf Platz sechs.

Quelle: DPA