Vettel und Motor zusammen perfekt

Sebastian Vettel: Spritsparend zum Doppelweltmeister
Sebastian Vettel: Spritsparend zum Doppelweltmeister
© dpa, epa Robert Ghement

14. Februar 2016 - 11:38 Uhr

Renault-Motorenchef Jean-Francois Caubet ist überzeugt, dass Weltmeister Sebastian Vettel seine Titel zu großen Teilen dem Renault-Motor verdankt. "Wegen unseres geringen Verbrauchs kann Red Bull das Rennen mit 15 bis 18 Liter weniger Benzin im Tank starten als die Konkurrenz" sagte Caubet der 'Sport Bild'.

Auch Vettel sei ein Erfolgsfaktor: "Er fährt sehr spritsparend und interessiert sich extrem für die Daten. Das sind Schlüsselfaktoren, wenn der Fahrer den Motor perfekt nutzen will."